Blog Elektronisch

Wieviel Watt Sollte Ein Lüfter Haben

Wieviel Watt Sollte Ein Lüfter Haben

Das Gefühl, eine gleichmäßige Luft auf der Haut zu haben, ist opulent. Aber wie viel kostet dieser Luxus an Energie? Deckenventilatoren sind in der Tat eine kostengünstige und energieeffiziente Methode, um im Sommer für Abkühlung zu sorgen, und obwohl einige Modelle mehr Energie verbrauchen als andere, verbrauchen sie immer noch deutlich weniger Strom als Klimaanlagen.

Wie hoch ist der Energieverbrauch eines Deckenventilators?
Wie bei den meisten energiebezogenen Problemen gibt es einige Variablen zu berücksichtigen. In diesem Artikel gehen wir auf sie ein. Außerdem gehen wir auf die Unterschiede zwischen einem Deckenventilator und einer Klimaanlage ein und machen Vorschläge, wie Deckenventilatoren effizienter werden können.

Wieviel Watt Sollte Ein Lüfter Haben

Schließlich zeigen wir Ihnen, wie Sie den Stromverbrauchsrechner von Energy.gov nutzen können. Sie können die Daten Ihres eigenen Deckenventilators eingeben, um zu sehen, wie viel Energie er verbraucht und wie viel er Sie im Durchschnitt kostet.

Wie viel Strom verbraucht ein Deckenventilator?

Es gibt eine einfache Formel zur Berechnung des Stromverbrauchs Ihres Deckenventilators, aber Sie müssen wissen, wie viel Watt er verbraucht. Die Wattzahl Ihres Deckenventilators ist auf der Verpackung angegeben, wenn es sich um einen neuen Ventilator handelt.

Wenn der Ventilator bereits in der Decke installiert ist, haben Sie vielleicht das Glück, das Benutzerhandbuch zur Hand zu haben. Andernfalls müssen Sie sich vielleicht eine Trittleiter besorgen und nachsehen. Auf dem Sockel sollte ein Etikett mit der Wattzahl angebracht sein.

Sie können jederzeit online nach Hersteller und Modell suchen, wenn Sie nicht wissen, wonach Sie suchen. Multiplizieren Sie die für Ihren Deckenventilator benötigte Wattzahl mit den von Ihrem Stromversorger berechneten Kosten pro Kilowattstunde. Angenommen, Sie haben einen Ventilator, der 100 Watt verbraucht, und Sie zahlen 0,18 Dollar pro Kilowattstunde für Energie.
100 Watt multipliziert mit 0,18 ergibt 18
Wir teilen diesen Wert durch 1.000, weil wir ihn in Kilowatt angeben wollen, und 1.000 Watt entspricht 1 Kilowatt. 18 / 1,000 = 0.018
Wenn Sie diesen Wert kennen, können Sie berechnen, wie viel es kostet, den Ventilator eine Stunde lang zu betreiben. Der Betrieb eines 100-Watt-Deckenventilators kostet also etwa zwei Cent pro Stunde. Multiplizieren Sie diesen Wert mit der Anzahl der Stunden, die Sie den Ventilator pro Tag benutzen, um zu ermitteln, wie viel Strom der Ventilator pro Tag verbraucht und wie viel er bei diesem Stromtarif kosten würde.
Nehmen wir an, Sie möchten in der wärmsten Zeit des Tages 6 Stunden lang unter Ihrem Deckenventilator kühlen.
0.108 = 0.018 x 6
Aufgerundet ergibt sich für den Tag eine Summe von etwa 11 Cents. Das ist nicht schrecklich.

Leave a Comment