Blog Elektronisch

Wie Funktioniert Eine Klimaanlage Im Auto

Wie Funktioniert Eine Klimaanlage Im Auto

Wie funktioniert eine Autoklimaanlage? Hier ist eine kurze und grundlegende Einführung in die Klimaanlage im Auto.
Den meisten Autobesitzern ist die Klimaanlage ein völliges Rätsel: Man drückt einen Knopf und wird mit einem angenehmen kühlen Lufthauch begrüßt.
Doch was sich hinter den Kulissen abspielt, ist eigentlich ziemlich ausgeklügelt und faszinierend.

Wie Funktioniert Eine Klimaanlage Im Auto

Wie funktioniert also die Klimaanlage eines Fahrzeugs?

Eine Klimaanlage arbeitet mit einem Kreislauf von Kältemittel, das von einem Gas in eine Flüssigkeit und dann wieder in ein Gas umgewandelt wird. Am Ende dieses Zyklus befindet sich das Kältemittel in einem kühlen gasförmigen Zustand im Verdampfer, über den Außenluft geblasen, gekühlt und dann in den Innenraum geleitet wird.
Sind Sie bereit, weiter nachzuforschen?
In diesem Artikel gehen wir auf die fünf Hauptkomponenten Ihrer Klimaanlage ein und erläutern, wie sie Kältemittel verwenden, um die Außenluft zu kühlen, bevor sie den Innenraum erreicht. Freon (gemeinhin als R-22 bekannt) war bis Januar 2020 das Hauptkältemittel in den meisten Autoklimaanlagen.

Aufgrund seiner schlechten Umweltverträglichkeit wurde es jedoch ersetzt. Die EPA (Environmental Protection Agency) hat die Einfuhr und Herstellung von Freon verboten.
An seine Stelle ist das Kältemittel 12 (R-12) getreten, das weniger schädlich für die Ozonschicht ist und in Autoklimaanlagen verwendet werden darf. Recyceltes Freon ist noch eine Weile erhältlich, wenn Sie ein älteres Auto besitzen, das nicht für den Betrieb mit R-12 vorgesehen war.

Ihr Klimatisierungssystem – Der Kältemittelkreislauf:

Die Seite des Hochdruckes:

Der Kompressor ist der erste Schritt.

Ein Beispiel ist der Klimakompressor in einem Auto.
Ein Klimakompressor wird von einer Riemenscheibe angetrieben, die über einen Riemen mit der Kurbelwelle Ihres Motors verbunden ist. Dies reicht aus, um 5-10 Kolben anzutreiben (je nach Ausführung). Gas mit niedrigem Druck und niedriger Temperatur wird angesaugt und zu Gas mit hohem Druck und hoher Temperatur verdichtet.

Die Kompressorkupplung bestimmt, ob der AC-Kompressor Kraft von der Kurbelwelle erhält. Das Gas wird dann an den Kondensator weitergeleitet, der das nächste Bauteil der Kfz-Klimaanlage ist.

Kondensator (Schritt 2):

Klimaanlagenkondensator in einem Auto, zum Beispiel. Da das Kältemittel komprimiert wurde, ist es heiß, wenn es den Kondensator erreicht. Seine Aufgabe ist es, diese Wärme zu absorbieren und sie von der Klimaanlage wegzuleiten. Man kann sich diesen Teil wie einen kleinen Heizkörper vorstellen, der Wärme nach außen abstrahlt, wenn das Gas an ihm vorbeiströmt.

Auch um den Kondensator zirkuliert Luft, die das Kältemittel beim Durchströmen abkühlt. Dadurch kondensiert es und wird wieder zu einer Flüssigkeit mit hohem Druck und niedrigerer Temperatur. Der Sammler/Trockner ist der nächste Schritt in diesem Prozess.

Schritt 3: Trockner/Empfänger:

Ein Beispiel dafür ist ein Empfänger für eine Klimaanlage. Der Empfänger/Trockner verfügt über einen Eingang und einen Ausgang. Der Eingang erhält die Hochdruckflüssigkeit vom Kondensator und leitet sie durch eine Reihe von Filtern und Trockenmitteln, bevor sie abgeleitet wird.

Ein Trockenmittel ist ein Material, das Wasser absorbiert, falls Sie das noch nicht wussten. Dies ist derselbe Stoff, der verwendet wird, um Gegenstände wie Schuhe und Arzneimittel frisch und trocken zu halten.

Die Filter entfernen Verunreinigungen wie Staub, Schmutz und Metallpartikel, die das System beschädigen könnten, während die Trockenmittel die Feuchtigkeit entfernen. Wozu dient das Entfernen von Feuchtigkeit?0
Weil das Kältemittel kalt genug ist, um zu gefrieren, wenn es das Expansionsventil erreicht. Dadurch kann das Expansionsventil verstopfen, was zu einer Fehlfunktion der Klimaanlage führt. Das Kältemittel wird dann durch den Austrittspunkt zum Expansionsventil geleitet. Die Hochdruckseite des Klimasystems ist nun fertig.
Nun kommt die Niederdruckseite an die Reihe.

Niederdruckbereiche:

Expansionsventil/Drosselrohr (Schritt 4):

Ein Expansionsventil ist ein Gerät, das regelt, wie viel Kältemittel durch die Klimaanlage fließen darf. Es ist vergleichbar mit der Düse am Ende eines Schlauchs: Es wird Wasser unter hohem Druck zugeführt, das sich beim Durchströmen zu einem Nebel ausdehnt. Diese Methode senkt nicht nur den Druck, sondern kühlt auch das Kältemittel schnell ab.

In einer Klimaanlage mit Düsenrohr wird der Sammeltrockner durch einen Akkumulator ersetzt. Er funktioniert auf die gleiche Weise wie ein Sammeltrockner, nur dass er sich zwischen dem Verdampfer und dem Kompressor befindet. Ein Blendenrohr ist ein Beispiel für ein Rohr mit einem Loch darin.

Ein Blendenrohr unterscheidet sich von einem Expansionsventil dadurch, dass Ersteres eine feste Öffnung hat. Das Expansionsventil hingegen kann seine Öffnung an die Temperatur des Verdampfers anpassen. Das Kältemittel hat nun einen niedrigen Druck und eine niedrige Temperatur erreicht und ist fast bereit, Ihren Innenraum zu kühlen. Dazu muss es jedoch zunächst den Verdampfer durchlaufen.

Verdampfer (Schritt 5):

Ein Verdampfer aus einer Autoklimaanlage.
Der Verdampfer ähnelt einem Kühler oder einem Kondensator, da er über Leitungen verfügt, durch die das Kältemittel fließt. Anstatt Wärme abzugeben, nimmt er sie auf, wodurch die Temperatur auf etwa 32 Grad sinkt.

Im Gegensatz zu Wasser, das bei 32 Grad Celsius gefriert, kocht das Kältemittel. Dann geht es in den gasförmigen Zustand über und kann noch mehr Wärme aufnehmen. Dieses Gas wird dann zurück in den Klimakompressor gepumpt, wodurch der Prozess erneut beginnt.

Wie gelangt die kalte Luft in den Innenraum, wenn die Klimaanlage eingeschaltet ist? Ein Gebläse bläst Außenluft über das Kältemittel, das sich im Verdampfer befindet. Aufgrund der niedrigen Temperatur im Inneren kühlt es sich ab. Diese Luft wird dann als kühle, angenehme Brise in Ihren Innenraum geblasen.

Wie funktioniert eine Autoklimaanlage?

Früher hätten Sie vielleicht geglaubt, es sei Zauberei.
Wenn Sie bis hierher gelesen haben, sollten Sie nun besser verstehen, wie die Klimaanlage Ihres Autos funktioniert.

Verwandte Artikel:

Weitere Informationen finden Sie hier https://nonviq.de/

Leave a Comment