Einkaufsführer Technologie

Bester 240hz Monitor

Haftungsausschluss: NONVIQ wird von seinem Publikum unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, verdienen wir möglicherweise eine Affiliate-Bereitstellung. Mehr erfahren

Es ist immer schön, wenn man seine Gaming-Battle-Station mit einem neuen Gerät ausstatten kann, aber man muss wissen, wo man anfangen soll. Wir haben einen Leckerbissen für Sie, wenn Sie von einem 144Hz-Monitor oder sogar einem Nicht-Gaming-Monitor kommen. Die Top-Displays mit 240 Hz bieten Ihnen die bestmögliche Bildwiederholfrequenz.

Diese Monitore sind alle auf Spiele ausgerichtet und daher nicht für jeden geeignet. Viele unserer anderen Tipps können Ihnen jedoch helfen, den besten Monitor für Ihre Anforderungen zu finden. Sind Sie bereit, Ihr System zu aktualisieren? Dann fangen wir an.

Bester 240hz Monitor

1. ASUS TUF Gaming VG279QM (Erstaunlicher 240Hz Monitor mit einem Twist):

Wenn es um 240Hz-Gaming-Monitore geht, auf die man sich in Online-Arenen verlassen kann, ist der ASUS TUF Gaming VG279QM ein Name, der immer wieder auftaucht. Es handelt sich um einen 27″ 240Hz IPS-Monitor mit einer versteckten Waffe, die ihm einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz verschafft. Dieses Produkt ist die beste Wahl für Bester 240hz Monitor.

Dieser eindeutige Vorteil ist die Option der werkseitigen Übertaktung auf 280 Hz, was zwar kein großer Sprung ist, aber 40 zusätzliche Bildwiederholungen pro Sekunde bedeutet, was immer ein Plus ist. Abgesehen von den 280 Hz bietet der VG279QM eine exzellente Farbgenauigkeit und Helligkeit, eine schnelle Reaktionszeit und fast keine Unschärfe bei richtiger Konfiguration. Diese Eigenschaften machen ihn zu einem äußerst konkurrenzfähigen 240/280Hz-Monitor.

Der Hauptgrund, warum wir uns für den VG279QM (27″) und nicht für den VG259QM (24,5″) entschieden haben, der aufgrund seiner Pixeldichte beliebter ist, ist, dass die 27″-Option einen kleinen Vorteil bei den Reaktionszeiten bietet. In Bezug auf eSports-Gaming verschafft ihm dies einen leichten Vorteil auf Kosten der Pixeldichte.

Das Display verfügt über G-Sync und ELMB-Sync, allerdings sind beide Technologien bei kompetitiven Spielen nicht sonderlich beliebt, obwohl beide sehr gut sind und bei Bedarf gleichzeitig genutzt werden können.
Ein weiteres faszinierendes Merkmal des VG279QM ist ein verstecktes Werksmenü, das einzigartige Overdrive-Einstellungen ermöglicht, was zu einer erstaunlichen Leistung von 280 Hz ohne sichtbare Unschärfe führt.

Insgesamt handelt es sich um einen sehr guten Herausforderer auf dem Markt der 240Hz-Monitore, mit allen Top-Eigenschaften, die ihn für Freizeit, Arbeit und wettbewerbsorientiertes Spielen geeignet machen.

Was Wir Mögen
    • Selbst bei aktivem G-Sync sind die Reaktionszeiten recht schnell.
    • Der 280Hz-Sprung ist ein nettes Feature.
    • Bei Bewegungen sorgen die versteckten Übersteuerungsstufen für eine außergewöhnliche Klarheit.
    • Das IPS-Panel bietet eine hervorragende Farbgenauigkeit und Helligkeit.
Was Uns Nicht Gefällt
    • Trotz des kleinen Vorteils bei den Reaktionszeiten werden einige Personen die geringere Pixeldichte von 1080p auf einem 27-Zoll-Panel nicht genießen.

Spezifikation:

27-Zoll-Panel mit 1080p-Auflösung

IPS (Intelligentes Positionierungssystem)

Kompatibel mit G-Sync und Freesync

ELMB-Synchronisierung

Bildwiederholfrequenz von 240-280Hz

2. BenQ ZOWIE XL2546K (Der Monitor für den eSport):

Der BenQ ZOWIE XL2546K ist einer der beliebtesten Monitore im professionellen Gaming und eSports. Dies mag das Interesse einiger Leute wecken, da es sich um ein TN-Panel handelt, das mit 240 Hz läuft, und nach den heutigen Standards für Farbgenauigkeit und Betrachtungswinkel sind die Technologie und die Bildwiederholfrequenz des Panels enttäuschend. Dieses Produkt kommt auf Platz 2 im Bester 240hz Monitor.

Warum also ist dieser Monitor trotz seiner 240 Hz und der veralteten Technologie immer noch einer der begehrtesten im eSport? Die Erklärung dafür ist eigentlich ziemlich einfach: die Technologie zur Reduzierung der Unschärfe und die Schärfe des Bildes bei Bewegungen.
Das TN-Panel ist zwar nicht das beste in Bezug auf die Farben, aber das schnellste in Bezug auf die Reaktionszeit, was Zowie sehr wohl weiß. Dank der hauseigenen Dynamic Accuracy Plus-Technologie (DyAC+) ist dieses Panel in der Lage, das klarste Bild zu bieten, das heute bei schnellen Bewegungen möglich ist, was das wichtigste Element eines Monitors für wettbewerbsfähige FPS-Spiele ist.

Neben der DyAC+-Technologie verfügt der XL2546K über einen hervorragenden Schwarzabgleich, der die Erkennung von Personen in schwach beleuchteten Umgebungen erheblich erleichtert, sowie über eine gute Farbbrillanz. Ein weiteres großartiges Merkmal dieses Monitors ist das On-Screen-Display, das zu den besten auf dem Markt gehört und mit dem mitgelieferten Drehrad eingestellt werden kann.
Das Design des Monitors ist ebenfalls auf den eSport ausgerichtet, mit Abdeckungen für die Seiten des Bildschirms, Messungen am Ständer, damit Sie genau wissen, wie hoch Ihr Monitor war, als Sie ihn bewegt haben, und einem Kopfhörer-Clip.

Sie sollten wissen, dass dieser Monitor nicht für jeden geeignet ist, da die Farbgenauigkeit und -wiedergabe schlecht ist und die Blickwinkel aufgrund des TN-Bildschirms schlecht sind. Wenn Sie jedoch auf der Suche nach dem besten konkurrenzfähigen 240Hz-Monitor sind, mit dem Sie in Spielen am schnellsten Köpfe klicken können, ist dies derzeit die beste Option.

Was Wir Mögen
    • Die DyAC-Technologie sorgt für extreme Klarheit auch bei Bewegungen.
    • Großartige Reaktionszeiten, die mit denen jedes anderen 240Hz-Monitors auf dem Markt vergleichbar sind.
    • Mit einer physischen Schalterschnittstelle ist dieses OSD fantastisch.
    • Equalizer in Schwarz
    • Ausgezeichnete Bauqualität
Was Uns Nicht Gefällt
    • Da das TN-Panel diesen Monitor für den Freizeit- oder Profibereich ungeeignet macht, sollten Sie den Kauf des XL2546K nur in Erwägung ziehen, wenn Sie ausschließlich an eSports interessiert sind.

Spezifikation:

Panel mit einer Auflösung von 1080p und einer Größe von 24″

Bei der TN-Technologie handelt es sich um eine Technologie, die es Ihnen ermöglicht

DyAC+

Bildwiederholfrequenz von 240Hz

3. Dell S2522HG (Solid 240Hz Monitor Option):

24,5″-Monitore mit 240 Hz sind zum Standard in kompetitiven Spielen geworden, und die meisten FPS-Spieler halten sie für ein Muss, da sie einen Wettbewerbsvorteil bieten. Der Dell S2522HG, ein 240Hz-Monitor, der alle wesentlichen Standards für einen guten Wettbewerbsmonitor erfüllt, ist ein hervorragendes Beispiel für diese Art von Monitor.

Da dieser Dell-Monitor mit einem IPS-Bildschirm ausgestattet ist, bietet er eine hervorragende Farbgenauigkeit (99 % sRGB) und hervorragende Blickwinkel, ohne dass die Reaktionszeit von 1 ms verloren geht. Der 24,5-Zoll-1080p-Formfaktor ist beliebt, weil er eine hohe Pixeldichte aufweist und es Spielern ermöglicht, alles auf dem Bildschirm auf einmal zu sehen, ohne den Kopf zu drehen.
Der Dell S2522HG ist, wie die meisten dieser 240Hz-Monitore, G-Sync/Freesync-kompatibel, was bedeutet, dass Sie mit einem einzigen Tastendruck tränenfreies Gaming genießen können.

Der Standfuß des Monitors ist hervorragend, mit allen Einstellmöglichkeiten, die Sie sich wünschen, und Sie haben auch den Komfort zahlreicher USB-Anschlüsse und einer Kopfhörerbuchse, die direkt in das Display integriert ist.

Alles in allem ist dies eine solide Grundlage für ein 240Hz-Display, das alles bietet, was Sie als professioneller Spieler brauchen, und gleichzeitig ein unauffälliges Erscheinungsbild hat, das nicht nach “Gaming-Monitor” schreit.

Was Wir Mögen
    • Das IPS-Panel bietet hervorragende Blickwinkel und Farbtreue.
    • Die Pixeldichte ist dank des 24,5-Zoll-Formfaktors und der 1080p-Auflösung hervorragend.
    • Für wettbewerbsorientierte Gamer sind 240 Hz derzeit wohl der Sweet Spot.
    • Das S2522HG verfügt über eine Vielzahl von Funktionen, einschließlich zahlreicher Ein- und Ausgänge und eines ausgezeichneten Standfußes.
Was Uns Nicht Gefällt
    • Das Display hat alle erwarteten Eigenschaften eines 240Hz-Panels und kann daher nicht überzeugen, da es an einzigartigen Funktionen fehlt.

Spezifikation:

Panel mit einer Auflösung von 1080p und einer Größe von 24,5″.

IPS (Intelligentes Positionierungssystem)

Kompatibel mit G-Sync und Freesync

Bildwiederholfrequenz von 240 Hz

4. LG 27GP750-B (ein weiterer großartiger 27” Gaming Monitor):

Manche Spieler bevorzugen einfach größere Bildschirme, weil sie dann Ziele auf dem Bildschirm besser erkennen können. Dies steht im Gegensatz zu der weit verbreiteten Meinung, dass wettbewerbsorientierte Spieler 24,5″-Panels bevorzugen, aber wir müssen anerkennen, dass es solche Vorlieben gibt.

Wenn Sie zu diesen Menschen gehören, ist der LG 27GP750-B ein hervorragender 27-Zoll-Wettkampfmonitor. Er hat eine 1080p-Auflösung, was bedeutet, dass Sie problemlos hohe FPS in kompetitiven Spielen wie CS:GO, Overwatch, Apex Legends und so weiter erreichen können. Natürlich ist die Pixeldichte nicht exzellent, da es sich um einen 27″-1080p-Monitor handelt, aber wenn Sie 27″-Bildschirme mögen, werden Sie ihn höchstwahrscheinlich weiter von Ihrem Gesicht weg bewegen, was zu einem großartigen Erlebnis führt.

Da es sich um ein IPS-Panel handelt, erhalten Sie die übliche hohe Farbgenauigkeit (99 % sRGB-Abdeckung) und weite Betrachtungswinkel, so dass Sie die Lebendigkeit erhöhen und Gegner in Spielen klarer sehen können, ohne dass die Farben übertrieben werden.

Die Reaktionszeit beträgt wie erwartet 1 ms, und mit 240 Hz sind Sie auf Augenhöhe mit den meisten konkurrierenden Spielern, so dass Sie sich auf die Spielmechanik konzentrieren können, ohne das Gefühl zu haben, dass Sie einen Hardware-Nachteil haben. Der LG 27GP750-B fügt G-Sync/Freesync zur Liste der Standardfunktionen aktueller 240Hz-Displays hinzu und sorgt so für ein noch flüssigeres Spielerlebnis.

Insgesamt handelt es sich um ein Gerät mit allen Funktionen, die Sie von einem 240Hz-Monitor erwarten, aber mit einem etwas größeren Bildschirm.

Was Wir Mögen
    • Menschen, die ihre Bildschirme weiter von sich entfernt aufstellen, werden die 27-Zoll-Größe mögen.
    • Heutzutage haben Gaming-Monitore standardmäßig eine Reaktionszeit von 240 Hz und 1 ms.
    • Kleine Rahmen und ein zeitgemäßes Erscheinungsbild prägen das gesamte Design.
    • Auch Casual Gaming ist dank der G-Sync/Freesync-Kompatibilität möglich.
Was Uns Nicht Gefällt
    • Generell ein hervorragender Monitor, der sich jedoch abgesehen von der 27″-Bildschirmgröße kaum von der Konkurrenz abhebt.

Spezifikation:

27″-Bildschirm mit 1080p-Auflösung

IPS (Intelligentes Positionierungssystem)

Kompatibel mit G-Sync und Freesync

Bildwiederholfrequenz von 240 Hz

5. ASUS ROG PG279QM (Spitzenmonitor mit 1440p und 240Hz):

Der ASUS ROG PG279QM ist Ihre beste Wahl, wenn Sie ein hochwertiges 1440p-Erlebnis in einem 27-Zoll-Formfaktor wünschen. Der Hauptgrund dafür ist, dass er über einen hervorragenden IPS-Bildschirm verfügt, der eine Bildwiederholfrequenz von 240 Hz bei 1 ms aufrechterhalten kann, was ihn ideal für wettbewerbsfähige Spiele und die Betrachtung von Medien macht. ASUS ROG PG279QM ist eines der am besten bewerteten Produkte in der Liste von Bester 240hz Monitor.

Die Farben sind lebendig, die Betrachtungswinkel sind ausgezeichnet und die 1440p in einem 27-Zoll-Format bieten eine hohe Pixeldichte, die für eine unglaubliche visuelle Klarheit bei allem, was Sie tun, sorgt. Der einzige große Nachteil ist, dass für die Wiedergabe von 240 FPS bei 1440p ein leistungsstarker PC mit modernster Technologie erforderlich ist.
Das Display ist mit ULMB und G-Sync kompatibel, was ein ruckelfreies und verwacklungsfreies Erlebnis ermöglicht (ULMB geht auf Kosten der Helligkeit). Das Display bietet auch HDR, obwohl es wie bei anderen Monitoren, die keine 1000 nits Helligkeit haben, mehr für die Show als für den tatsächlichen Gebrauch ist.

Die Tatsache, dass dieser Monitor auch über den Nvidia Reflex Latency Analyzer verfügt, mit dem Sie eine genaue Bewertung Ihrer Systemlatenz für eine bessere Eingabeanpassung und einen Wettbewerbsvorteil erhalten, ist eine schöne Ergänzung.

Was Wir Mögen
    • Der neueste wettbewerbsfähige Gaming-Standard ist der 27″ 1440 at.
    • Das flüssigste Gameplay ist mit 240Hz und 1ms Reaktionszeit möglich.
    • Mit dem Nvidia Reflex Latency Analyzer können Sie zum Beispiel Ihr System auf die geringste Eingabeverzögerung abstimmen.
    • Die ULMB-Synchronisation reduziert die Unschärfe, allerdings auf Kosten der Helligkeit.
Was Uns Nicht Gefällt
    • Wenn Sie ein Premium-Erlebnis wünschen, müssen Sie eine Premium-Gebühr zahlen.

Spezifikation:

27-Zoll-Panel 1440p

IPS (Intelligentes Positionierungssystem)

Kompatibel mit G-Sync und Freesync

Bildwiederholfrequenz von 240 Hz

ULMB-Synchronisierung

Reflex-Latenz-Analysator von Nvidia

6. SAMSUNG 32-Zoll Odyssey G7 (Der beste 240Hz Gaming-Monitor):

Obwohl VA-Panels nicht ideal für High-End-Gaming-Monitore sind, hat Samsung ein VA-Panel entwickelt, das praktisch keine Geisterbilder und Verschmierungen aufweist und somit perfekt mit einer Bildwiederholfrequenz von 240 Hz kompatibel ist. Das Ergebnis sind die neuen Odyssey-Monitore, wobei der 32-Zoll Odyssey G7 der beste derzeit erhältliche 240Hz-Monitor ist. Er erhöht die Auflösung auf 1440p, was ihn zu einem einzigartigen 240Hz-Gaming-Display mit 1440p-Auflösung macht.

Der Odyssey G7 bietet dank der Technik von Samsung eine außergewöhnliche visuelle Qualität mit fast keiner Unschärfe, brillanten Farben und tiefen Schwarztönen. Wenn es um 240-Hz-Displays geht, ist dies ein fast vollständiges Paket.
Das einzige Manko sind die eingeschränkten Blickwinkel, die bei der Verwendung eines VA-Panels unvermeidlich sind. Alles andere ist jedoch fantastisch. Die Farben sind lebendig, und die Schwarztöne sind dunkel und satt. Für ein VA-Panel ist die Reaktionsgeschwindigkeit unglaublich. FreeSynch und G-Sync funktionieren einwandfrei (obwohl bei der Verwendung von VRR-Einstellungen ein Flackern der Hintergrundbeleuchtung gemeldet wurde), und die Verarbeitungsqualität ist hervorragend.

Der Standfuß lässt sich in der Höhe verstellen, zwischen Hoch- und Querformat umschalten, schwenken und neigen. Nachteilig sind die bereits erwähnten geringen Betrachtungswinkel sowie zahlreiche Fälle von Flackern der Hintergrundbeleuchtung. Außerdem ist die aggressive 1000R-Kurve (je kleiner die Zahl, desto enger die Kurve) nicht für jeden geeignet. Die HDR-Leistung ist ebenfalls etwas eingeschränkt. SAMSUNG 32-Zoll Odyssey G7 bringt alle Features mit, die wichtig sind für a Bester 240hz Monitor auswahl.

Zu guter Letzt haben wir es mit einem Premium-Preis zu tun. Dennoch ist dies ein fantastischer 240Hz-Monitor mit schönen Farben, tiefen Schwarztönen, sehr wenig Geisterbildern oder Verschmierungen und einer guten Verarbeitungsqualität. Wenn Sie auf der Suche nach einem 1440p 240Hz Gaming-Monitor mit tollen Farben, schneller Reaktionszeit und tiefen Schwarztönen sind, ist dies so ziemlich der einzige Monitor, der dies bieten kann.

Was Wir Mögen
    • Für ein VA-Panel ist dies eine hervorragende Gaming-Leistung.
    • Tiefe Schwarztöne und tolle Farben
    • Bildwiederholfrequenz: 240 Hz und 1440 P Zusammen können Sie Großes erreichen.
    • Unterstützung für FreeSync und G-Sync
    • Die Verarbeitungsqualität ist recht gut
Was Uns Nicht Gefällt
    • Für manche Benutzer könnte die Kurve zu aggressiv sein.
    • Durchschnittliche HDR-Leistung
    • Hohe Kosten

Spezifikation:

32 Zoll in der Länge

25601440 ist die Auflösung.

Typ des Panels: VA

1ms ist die angekündigte Reaktionszeit.

2xDisplayPort; 1xHDMI-Anschlüsse sind enthalten.

Die wichtigsten Überlegungen

1. Reaktionszeit:

Diese Kennzahl bestimmt, wie schnell Ihr Monitor Bildänderungen anzeigen kann, insbesondere wie sich die Pixel von einem Farbton oder einer Schattierung zum nächsten bewegen. Reaktionszeiten von 5 ms oder weniger sind bei den besten Gaming-Monitoren (240-Hz-Monitore) üblich. Durch schnellere Reaktionszeiten werden Bildunschärfen vermieden und die allgemeine visuelle Qualität verbessert.

2. Verzögerung bei der Eingabe:

Hier wird die Zeit gemessen, die zwischen der Eingabe eines Befehls und dessen Anzeige auf dem Bildschirm vergeht. Es ist ratsam, die Reaktionszeit und die Eingabeverzögerung eines Monitors vor dem Kauf zu überprüfen. Wenn Sie einen Monitor mit einer Reaktionszeit von 1 ms, aber einer Eingabeverzögerung von mehr als 15 ms kaufen, kann Ihre Spielleistung darunter leiden.

3. Größe des Bildschirms:

Die ideale Bildschirmgröße hängt davon ab, wie nah Sie an Ihrem Monitor sitzen und wo Sie ihn aufstellen wollen. Gamer sitzen oft zwischen 2 und 3 Fuß von ihren Monitoren entfernt. Bei einem solchen Abstand sollten Sie einen 24-25-Zoll-Bildschirm verwenden. Wenn Sie normalerweise in einem Abstand von drei bis vier Metern zum Bildschirm spielen, ist ein 27-Zoll-Bildschirm eine gute Wahl. Dies sind entscheidende Faktoren, die beim Kauf eines beliebten Modells wie dem BenQ Zowie zu berücksichtigen sind. Selbst die billigsten Monitore können eine angemessene Bildschirmgröße haben.

4. Auflösung

Achten Sie darauf, dass die von Ihnen gewählte Auflösung für Ihre Bildschirmgröße geeignet ist. 1440 Pixel ist die beste Auflösung für Bildschirme mit einer Größe von 27 bis 28 Zoll (auch bekannt als Quad High Definition oder QHD). Darüber hinaus sind 1440P-Bildschirme deutlich teurer. Die gängigste Pixelauflösung für kleinere Bildschirme, z. B. 22- bis 25-Zoll-Monitore, ist 1080. Größere Geräte haben 1920 x 1080 Pixel. Es ist besser, sich an die vom Hersteller empfohlene Bildschirmgröße und Pixeldichte zu halten. Wenn Sie einen Bildschirm mit einer geringeren Auflösung als 1440P verwenden, erhalten Sie sonst eine pixelige und unscharfe Darstellung.

5. Ergonomie:

Professionelle Gamer verbringen durchschnittlich 5 bis 10 Stunden pro Tag vor ihren Monitoren, daher ist die Wahl eines Geräts, das eine angemessene Ergonomie bietet, von entscheidender Bedeutung. Die Höhenverstellung und der Betrachtungswinkel Ihres Monitors helfen Ihnen, eine gute Körperhaltung einzunehmen und die Belastung der Augen zu verringern. Sie können Monitore mit verstellbaren Ständern kaufen, damit sie die perfekte Höhe und den perfekten Winkel für Sie haben. Der Standfuß sollte bequem zu bedienen sein.

6. Die Art des Bildschirms:

Es gibt drei Arten von Monitoren auf dem Markt: TN (Twisted Nematic), IPS (In-Plane Switching) und VA (Variable Aspect Ratio) (Vertical Alignment).

Die beliebtesten und kostengünstigsten Bildschirme sind TN-Bildschirme. Sie sind immer noch die beliebteste Wahl für eSports-Spieler und Wettbewerbe, dank ihrer schnellen Reaktionszeiten von 1 Millisekunde und darunter. Im Vergleich zu IPS- und VA-Monitoren haben sie jedoch die geringste visuelle Qualität und den geringsten Betrachtungswinkel, auch wenn Premium-Monitore inzwischen eine höhere Farbgenauigkeit aufweisen.

Der Betrachtungswinkel ist von entscheidender Bedeutung. IPS-Monitore bieten zwar die besten Blickwinkel und die höchste Farbtreue, haben aber in der Regel eine längere Reaktionszeit als TN-Bildschirme. VA-Bildschirme sind ein guter Kompromiss zwischen den beiden Bildschirmtypen und werden für Spieleinsteiger empfohlen.

Diese Monitore bieten den besten Kontrast und die beste Bilddarstellung und funktionieren auch bei schlechten Lichtverhältnissen, was sie ideal für die Wiedergabe von Filmen macht.

7. Adaptive Synchronisationstechnik:

Die Bildwiederholfrequenz Ihrer Grafikkarte und die Bildwiederholfrequenz Ihres Bildschirms werden mit FreeSync und Nvidia G-Sync synchronisiert. Es gibt einige Modelle mit veränderbarer Bildwiederholfrequenz. Für ein optimales Spielerlebnis verringern sie das Screen Tearing, also die Anzeige von Teilbildern oder vielen Bildern gleichzeitig auf dem Bildschirm.

Nvidia G-Sync-Monitore sind oft teurer, da sie eine eigene G-Sync-Verarbeitungseinheit (GeForce-Grafikkarte) benötigen. G-Sync-Bildschirme sind weniger verbreitet als FreeSync-Bildschirme. Sie haben jedoch eine längere Eingangslatenz und einen eingeschränkten Bereich von Reaktionszeitübersteuerung und Bildwiederholfrequenz.

Häufig gestellte Fragen

Ist es möglich, die G-Sync-Technologie zu nutzen, ohne einen G-Sync-Monitor zu kaufen?

Ja, das ist möglich. Sie können einen G-Sync-kompatiblen FreeSync-Monitor erwerben. Nvidia, der Erfinder von G-Sync, hat 2019 FreeSync-Geräte auf den Markt gebracht, die in erster Linie für den Betrieb mit AMD-Grafikkarten gedacht sind, die G-Sync ausführen können und als G-Sync-kompatible Monitore bezeichnet werden.

Wann ist der optimale Zeitpunkt für den Wechsel von 144 auf 240 Hz?

Wenn Sie an Gaming-Turnieren teilnehmen, raten wir Ihnen dringend, zu 240 Hz zu wechseln. Bei diesen Turnieren wird in der Regel High-End-Gaming-Equipment eingesetzt. Wenn Sie sich also mit einem Monitor mit höherer Bildwiederholfrequenz vertraut machen, können Sie sich einen Vorteil gegenüber Ihren Gegnern verschaffen. Sie sind bereit, mehr Geld auszugeben.

Sobald sich 240-Hz-Monitore durchgesetzt haben, wird ihr Wert voraussichtlich sinken. Wenn Sie jedoch bereit sind, Geld zu investieren, bevor es soweit ist, können Sie sich Ihren Lieblingsmonitor mit 240 Hz zulegen. Ihr Computer bzw. Ihre Grafikkarte ist in der Lage, Spiele mit einer Bildwiederholfrequenz von 240 oder höher auszuführen. Sie sind bereit, im Gegenzug für eine bessere Leistung auf ein wenig visuelle Qualität zu verzichten.

Da die meisten 240-hz-Monitore TN-Panels haben, müssen Sie mit einer leichten Beeinträchtigung des Sehvergnügens rechnen, vor allem wenn Sie einen IPS- oder VA-Bildschirm gewohnt sind.

Weitere Informationen finden Sie hier https://nonviq.de/

Leave a Comment