Blog Schönheit und Fitness

Wie Muss Eine Sonnenbrille Passen

Wie Muss Eine Sonnenbrille Passen

Sie können eine Sonnenbrille in einem Geschäft leicht auswählen, indem Sie sie mit Ihren eigenen Augen beurteilen. Was Sie vielleicht nicht wissen, ist, dass das Accessoire auf eine bestimmte Art und Weise zu Ihren Augen und dem Raum über Ihrer Nase passen muss.

Das ist kein Ratespiel, sondern ein entscheidendes Konzept, das es zu verstehen gilt. Eine Sonnenbrille sollte sich auf Ihrem Gesicht gut anfühlen. Da die Gesichter der Menschen unterschiedlich groß und geformt sind, kann es sein, dass das, was einem anderen gut steht, einem selbst nicht gut steht. Gesichter können rund, oval, viereckig, lang, flach oder herzförmig sein, so dass es nicht immer eine Einheitsgröße gibt. Hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen, um die richtige Sonnenbrille zu finden.

Wie Muss Eine Sonnenbrille Passen

Erkennen Sie Ihren Gesichtstyp:

Es gibt eine Vielzahl von Sonnenbrillen, die auf eine bestimmte Gesichtsform zugeschnitten sind. Menschen haben verschiedene Gesichtstypen, die sich je nach Vorfahren stark unterscheiden können. Chinesen oder Asiaten haben z. B. ein größeres Gesicht, während westliche Menschen ein schmaleres Gesicht haben. Sie könnten feststellen, dass jemand ein ovales, quadratisches, rundes oder langes Gesicht hat. Nachdem Sie Ihre Gesichtsform bestimmt haben, können Sie sie mit der passenden Sonnenbrille kombinieren.

  • Das Gesicht ist oval.

Dieser Gesichtstyp scheint eine breite Palette von Möglichkeiten zu bieten. Er ist ideal für jede Art von Sonnenbrille, und Sie werden damit nie etwas falsch machen. Das Einzige, woran Sie denken müssen, ist die Größe des Gestells, das weder zu dünn noch zu dick sein sollte. Sie sollte auch nicht breiter sein als Ihre Gesichtsform.

  • Das Gesicht ist quadratisch

Bei diesem Gesicht sind die Kieferpartie und die Ränder sehr ausgeprägt. Sie können diese Eigenschaften ausgleichen, indem Sie runde und breitere Sonnenbrillen tragen. Am besten ist es, wenn die Rahmen nicht zu dick sind. Wenn Sie eine rechteckige Brille mit scharfen Kanten tragen, übertreiben Sie Ihre Gesichtszüge.

  • Gesicht mit einer runden Form

Bei diesem Gesicht sind die Wangen und das Kinn fülliger. Daher sind quadratische oder polygonale Sonnenbrillen mit einem schrägen Design ideal. Die Dicke der Fassungen sollte erhöht werden.

  • Sie haben ein langes Gesicht

Von der Stirn bis zum Kinn ist dieses Gesicht langgezogen. Eine Sonnenbrille mit größeren Gläsern und einem polygonalen Gestell hilft, das lange Gesicht zu kaschieren.

  • Das Gesicht ist flach.

Dunklere Gläser und Rahmen bei Sonnenbrillen helfen, die Aufmerksamkeit auf die Konturen des Gesichts zu lenken. Helle Farben können die Intensität eines Ausdrucks verstärken.

  • Gesicht mit einer Herzform

Bei diesem Gesicht sind die Schläfen am breitesten, während das Kinn am schmalsten ist. Zu diesem Gesicht passt eine rechteckige Sonnenbrille. Sie sehen mit Piloten-, randlosen, Schild- oder Schmetterlingsrahmen gut aus.

Größe des Rahmens:

Kunststoff, Nylon, Metall und früher auch Ebenholz wurden für die Herstellung von Rahmen verwendet. Sie tragen dazu bei, dass die Brille gut auf dem Gesicht des Trägers sitzt. Da Nylonrahmen leicht und flexibel sind, sind sie am beliebtesten. Wenn Druck auf sie ausgeübt wird, biegen sie sich leicht und kehren in ihren ursprünglichen Zustand zurück, ohne zu brechen, im Gegensatz zu Metallrahmen.

Der Rahmen einer guten Sonnenbrille sollte zur Gesamtbreite des Gesichts passen. Kleineren oder schmaleren Gesichtern stehen kleinere Fassungen gut, während größere Gesichter besser in größeren Fassungen aussehen. Die Dicke oder Dünnheit des Rahmens hängt von der Gesichtsform ab. Zu quadratischen Gesichtern passen zum Beispiel breite Fassungen.

Nasenrücken:

Zwischen dem Brillenglas und dem Gesicht sorgt der Nasenrücken für Halt. Menschen haben unterschiedliche Nasengrößen; manche haben große Nasen, andere kleine Nasen, und manche haben lange Nasen, während andere flache oder schmale Nasen haben. Sonnenbrillen mit einem niedrigeren Nasensteg sind für Menschen mit großen Nasen notwendig.

Menschen mit mittelgroßen Nasen sollten Sonnenbrillen mit einem niedrigen oder mittleren Nasensteg tragen, während Menschen mit kleinen Nasen Sonnenbrillen mit einem hohen Nasensteg tragen sollten. Einige Unternehmen stellen Sonnenbrillen her, die sich an verschiedene Nasengrößen anpassen lassen.

Wenn Sie keine andere Sonnenbrille finden können, die perfekt zu Ihrer Nase passt, sollten Sie sich für eine verstellbare Brille entscheiden. Dies ist besonders für Sportler wichtig, die sicherstellen müssen, dass ihre Sonnenbrille während des Trainings an ihrem Platz bleibt.

Wenn du sie trägst:

Die Sonnenbrille sollte sich nie so anfühlen, als würde sie das Gewicht, das Sie ohnehin schon tragen, noch erhöhen. Im Allgemeinen sollten Sie Folgendes beachten: – Wenn Sie sie tragen, sollte sie nicht um Ihren Schädel herum einschnüren.

  • Die Augenbrauen sollten höher sein als der Rahmen. Zumindest sollte es eine halbe Braue sein, wenn nicht mehr.
  • Der Augapfel sollte sich sowohl von rechts als auch von links direkt in der Mitte des Brillenglases befinden.
  • Der obere Teil der Gläser sollte mit dem Auge ausgefüllt sein. Ihr Gewicht sollte richtig zwischen den Ohren und dem Nasenrücken verteilt sein. An diesen Stellen darf weder gequetscht noch Druck ausgeübt werden.
  • Die Wimpern dürfen niemals mit dem Rahmen oder den Gläsern in Berührung kommen. Das passiert, wenn Sie blinzeln oder Ihre Sonnenbrille abnehmen.
  • Achten Sie darauf, dass der Glasbereich nicht zu klein ist. Zumindest können Sie immer eine größere Größe wählen als eine kleinere.
  • Die Sonnenbrille sollte eng anliegen, aber nicht zu eng. Sie sollte gut sitzen, damit sie nicht herunterfällt oder verrutscht, wenn Sie sich bücken.

Art der Gläser:

Die Farbe Ihrer Gläser drückt Ihren persönlichen Stil aus und zeigt Ihre Fähigkeit, Kontraste zu setzen und Farben zu unterscheiden. Farben wie Schwarz, Braun, Violett, Orange, Rot, Grau und Grün gibt es in einer Vielzahl von Tönungen. Das Brillenglas sollte immer zu Ihren Farben passen, auch zu Ihrem Hautton, Ihrer Haarfarbe und Ihrer Kleidung.

Achten Sie darauf, dass die Linsenfarbe tief und schwarz genug ist, um die Augen zu verdecken. Ziehen Sie dunkle Gläser in Erwägung, wenn Sie kleine Augen haben, da sie Ihre Augen optisch vergrößern könnten. Tiefe Pilotenbrillen wirken auf kleinen Gesichtern erdrückend. Sonnenbrillen in einem hellen Farbton mit lebhaften Rahmen passen zu dunkler Haut und heben sich gut von ihr ab.

Weitere Informationen finden Sie hier http://nonviq.de/

Leave a Comment