Blog Generator

Wie Funktioniert Ein Ozongenerator

Wie Funktioniert Ein Ozongaenerator

Die Werbung hat das Potenzial, recht wirksam zu sein. Die Hersteller bezeichnen Ozongeneratoren als “natürliche Geruchsbeseitiger”, die “wie von der Natur vorgesehen” funktionieren.  Sind diese Aussagen jedoch falsch? In diesem Artikel erfahren Sie mehr über Ozon-Luftreiniger, damit Sie herausfinden können, welches Gerät für Sie und Ihre Familie ideal ist.

Wie Funktioniert Ein Ozongenerator

Was genau ist Ozon?

Die Werbung kann sehr wirksam sein. Hersteller bezeichnen Ozongeneratoren als “natürliche Geruchsbeseitiger”, die “wie von der Natur vorgesehen” funktionieren. Sind diese Aussagen jedoch falsch? In diesem Artikel erfahren Sie mehr über Ozon-Luftreiniger, damit Sie herausfinden können, welches Gerät für Sie und Ihre Familie ideal ist.

Was genau ist Ozon?

Ozon ist, wie Sie vielleicht wissen, ein Gas. Anders als der Sauerstoff, der der Erde Leben verleiht, haben Ozonmoleküle drei Sauerstoffatome (O3) (O2). Da das zusätzliche Sauerstoffatom schnell entweichen und sich mit anderen Verbindungen verbinden kann, ist Ozon extrem stark. Wenn wir es einatmen, hat diese hochreaktive Eigenschaft die Fähigkeit, die chemische Zusammensetzung verschiedener Chemikalien in der Luft zu verändern und unsere Zellen zu schädigen.

Wenn Sie das Wort “Ozon” hören, denken Sie vielleicht an die Ozonschicht, die alles Leben vor den schädlichen UV-Strahlen der Sonne abschirmt. Das ist das “gute” Ozon, das in der Stratosphäre existiert. Das Ozon in Bodennähe ist jedoch “schlecht”, da es gesundheitsschädlich ist und von der Umweltschutzbehörde als Luftschadstoff eingestuft wird. In der Natur entsteht Ozon am Boden durch die Kombination von Sonnenlicht mit bestimmten Chemikalien, die in die Umwelt abgegeben werden, z. B. durch Emissionen von Kraftfahrzeugen und Industrieanlagen.

Ozon entsteht auch bei Blitzeinschlägen, weshalb Sie es nach einem Gewitter riechen können. Ozon kann in reiner Form oder in Kombination mit anderen Stoffen gesundheitsschädlich sein.

Ist Ozon schädlich für die Gesundheit?

Ja, das Einatmen von Ozon, ob in Verbindung mit anderen Chemikalien oder in seiner reinen Form, kann die Atemwege schädigen. Gesundheitsexperten warnen schon seit dem frühen zwanzigsten Jahrhundert vor den Gefahren von Ozon. Ozon kann mit lebendem Gewebe im Körper auf die gleiche Weise reagieren wie mit Dingen außerhalb des Körpers.

Daher kann Ozon eine Reihe von Gesundheitsproblemen verursachen, z. B. Husten und Reizungen der Atemwege. Es kann möglicherweise das Lungengewebe verletzen und die Lungenfunktion beeinträchtigen. Bestimmte Bevölkerungsgruppen, wie Jugendliche, Asthmatiker und ältere Menschen, sind besonders gefährdet.

Vielleicht sind Sie mit dem Clean Air Act vertraut. Die Environmental Protection Agency (EPA) legt im Rahmen dieses Bundesgesetzes Richtlinien für die Qualität der Außenluft fest, um die öffentliche Gesundheit zu schützen. Die EPA hat Grenzwerte für sechs Luftschadstoffe festgelegt, darunter auch für Ozon. Wenn Ozon so giftig ist, dass die EPA die Werte im Freien überwachen muss, dann sind Ozongeneratoren, die reines Ozon in Ihrem Haus freisetzen, weitaus gefährlicher.

Die US Food and Drug Administration (FDA) begrenzt die Ozonmenge, die von medizinischen Geräten in Innenräumen erzeugt wird, auf 50 ppb (parts per billion). Nach Angaben des National Institute of Occupational Safety and Health (NIOSH) sollten die Ozonwerte in Innenräumen 100 Teile pro Milliarde nicht überschreiten.

Was sind Ozongeneratoren und wie funktionieren sie?

Ozongeneratoren, auch Ozonmaschinen genannt, sind ozonerzeugende Geräte, die absichtlich Ozongas erzeugen. Wenn sie als Luftreiniger zur Verwendung in bevölkerten Innenräumen angeboten werden, werden sie als sicher und wirksam beworben (obwohl diese Behauptungen im Allgemeinen falsch sind).

In diesem Artikel geht es um Geräte, die absichtlich Ozon erzeugen und nicht als Nebenprodukt. Ionisatoren und elektrostatische Abscheider erzeugen aufgrund ihrer internen Mechanik Ozon als Nebenprodukt. Sie haben wahrscheinlich schon von Ionisatoren gehört. Sie waren früher sehr beliebt und wurden häufig in Wohnungen eingesetzt, um die Luft zu reinigen und Gerüche zu beseitigen.

Das Magazin Consumer Reports deckte jedoch im Frühjahr 2005 auf, dass diese Geräte möglicherweise mehr Schaden anrichten als Nutzen bringen, als entdeckt wurde, dass viele dieser Geräte gefährliche Mengen an Ozon ausstoßen können.

Obwohl diese Ionisatoren Ozon erzeugen, und zwar in geringerem Maße als Ozongeneratoren, hat die Bundesregierung damit begonnen, alle Luftreiniger, die absichtlich oder als Nebenprodukt Ozon erzeugen, strenger zu regulieren.

Die Verwendung von Ozongeneratoren in bewohnten Gebieten wurde von der Bundesregierung nicht zugelassen, und die kalifornische Luftreinhaltungsbehörde (CARB) hat strenge Vorschriften für Luftreiniger, die in diesem Bundesstaat geliefert werden, um sicherzustellen, dass keine giftigen Ozonwerte entstehen.

Wie funktioniert ein Ozongenerator?

Ozon wird erzeugt, indem Sauerstoffmoleküle (O2) in einzelne Atome aufgelöst werden, die sich dann mit weiteren Sauerstoffmolekülen in der Luft verbinden, um Ozon (O3) zu erzeugen. Nach Angaben der International Association of Certified Indoor Air Consultants (InterNACHI) kann dies auf zwei Arten geschehen.
Ozongeneratoren erzeugen Ozon durch:

  • Stille Koronaentladung: Diese Geräte erzeugen Ozon, indem sie normale Sauerstoffmoleküle in der Luft mit Hilfe einer elektrischen Entladung in einzelne Atome zerlegen. Ozon wird gebildet, wenn sich diese Atome mit anderen O2-Molekülen in der Luft verbinden (O3).
  • UV-Strahlung: Das ultraviolette Licht der Sonne spaltet O2 in einzelne Sauerstoffatome auf, ähnlich wie bei der Ozonbildung. Dieses Verfahren ist nach Angaben von InterNACHI weniger effizient als die Koronaentladung.

Was sind die Vorteile der Verwendung von Ozongeneratoren zur Luftreinigung?

Warum sollte jemand Ozon zum Filtern der Luft in seinem Haus verwenden, wenn es so gefährlich ist? Wie bereits erwähnt, ist Ozon ein hochreaktives Gas, das die chemische Zusammensetzung verschiedener Luftbestandteile verändern kann. Die Behauptungen der Hersteller beruhen auf dieser Idee.

Unternehmen, die Ozongeneratoren anbieten, verwenden vielleicht Ausdrücke wie “aktivierter Sauerstoff” oder “saubere Luft”, um darauf hinzuweisen, dass Ozon eine gesunde Form von Sauerstoff ist, aber Ozon ist in Wirklichkeit ein schädliches Gas, das nicht “wie Luft” ist, wie einige Hersteller behaupten.

Geräte, die Ozon erzeugen, werden häufig als Geruchsentferner angepriesen. Sie werden letztlich eingesetzt, um organische Chemikalien aus der Atmosphäre zu entfernen. Wegen des Gesundheitsrisikos sollte ein Ozongenerator jedoch nur dann eingesetzt werden, wenn er nachweislich Vorteile bringt.

Wie hoch ist die Wirksamkeit von Ozongeneratoren?

Die Behauptungen der Hersteller:

Die Hersteller behaupten, dass Ozon aufgrund seiner hohen Reaktivität in der Lage ist, sich schnell mit Schadstoffen zu verbinden, insbesondere mit geruchsintensiven Chemikalien wie Rauch und organischen Stoffen wie Viren, Bakterien und Schimmelsporen. Diese Aussagen werden jedoch nicht durch wissenschaftliche Beweise gestützt.

Anti-Schimmel und antibakterielle Eigenschaften:

Ozongeneratoren sind nachweislich unwirksam, wenn es darum geht, die Entwicklung von Schimmel oder Bakterien in einem normalen Krankenhauszimmer zu stoppen, und es wären gefährliche Mengen Ozon erforderlich, um dies zu erreichen (Dyas, Boughton, & Das, 1983).

Die Gesundheitsämter raten von der Verwendung von Ozongeneratoren zur Schimmelsanierung ab, da Ozon selbst bei hohen Werten die Schimmelbildung nicht bekämpfen kann.

Wirksamkeit gegenüber VOCs:

Wenn Ozongas bei irgendetwas erfolgreich ist, sollte es auch bei anderen gasförmigen Schadstoffen (insbesondere flüchtigen organischen Verbindungen oder VOCs) wirksam sein, oder? Unter bestimmten Umständen vielleicht nicht, es sei denn, man wartet Tausende von Jahren. In einer 1995 veröffentlichten Studie (Boeniger, 1995) untersuchten Forscher, wie lange es dauern würde, 14 der am häufigsten in der Luft vorkommenden organischen Moleküle zu beseitigen.

Dabei stellte sich heraus, dass es bei Ozonkonzentrationen von 100 ppb (Halbwertszeiten) 880 Jahre oder mehr dauern würde, bis sechs dieser Schadstoffe auf die Hälfte ihrer ursprünglichen Konzentrationen abgebaut wären. Bei Formaldehyd würde der Abbau sogar fast 4.400 Jahre dauern! Nur Styrol, ein Schadstoff mit einer Halbwertszeit von etwa 4 Stunden, wurde entdeckt.

Leistung in Gegenwart von Partikeln:

Es ist wichtig zu wissen, dass Ozongeneratoren keine Partikel wie Staub oder Pollen (beides häufige Allergien) aus der Luft entfernen.

Die EPA äußert sich zur Wirksamkeit wie folgt:

Der EPA zufolge ist Ozon nicht besonders effizient bei der Beseitigung von Schadstoffen in der Innenraumluft in Konzentrationen, die den Anforderungen der öffentlichen Gesundheit entsprechen, und stützt sich dabei auf eine Überprüfung wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Ist es möglich, Gerüche mit Ozongeneratoren zu beseitigen?

Wenn Sie sich fragen, ob Ozongeneratoren Gerüche aus der Luft beseitigen können, lautet die Antwort wahrscheinlich ja. Zumindest behaupten die Hersteller, dass dies die häufigste Anwendung für Ozongeneratoren im Haushalt ist.

Die Forschung darüber, ob Ozongeneratoren die meisten Gerüche aus der Luft entfernen können, ist widersprüchlich. Wie bereits erwähnt, funktionieren Ozongeneratoren möglicherweise nicht gut bei Gasen, insbesondere flüchtigen organischen Verbindungen (VOC), da der Prozess Hunderte von Jahren dauern kann.

Laut mehreren von Britigan, Alshawa und Nizkorodov (2006) untersuchten Studien kann Ozon jedoch bei einigen Arten von flüchtigen organischen Verbindungen hilfreich sein (insbesondere bei solchen, die ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen enthalten). Speiseöle, Lufterfrischer, Reinigungschemikalien und andere Produkte enthalten VOCs. Wenn sich jedoch Ozon mit diesen Verbindungen verbindet, können zusätzliche schädliche Nebenprodukte wie Formaldehyd in die Luft freigesetzt werden.

Und noch etwas ist zu bedenken: Es ist möglich, dass das, was Sie für Geruchsbeseitigung halten, nur eine Täuschung ist. Der Duft von Ozon, der in die Luft abgegeben wird, kann Gerüche in einem Raum überdecken. Viele Personen, die Ozongeneratoren verwenden, genießen den Geruch, den sie erzeugen, und beschreiben ihn als “Duft nach sauberem Laken” oder “frisch aus dem Trockner” (EPA, 1995).

Wie lauten die Sicherheitsvorkehrungen für den Ozongenerator?

Schließlich sollten Sie wissen, dass keine Bundesbehörde die Verwendung von Ozongeneratoren in bewohnten Gebieten genehmigt hat. Wenn Sie keine andere Wahl haben, als einen Ozongenerator in einem bestimmten Szenario zu verwenden, sollten Sie alle Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass er niemals in der Nähe von Menschen oder Tieren verwendet wird.

Auch Pflanzen sollten aus dem Bereich herausgehalten werden. Wenn Ozongeneratoren eingesetzt werden, dann häufig für die gewerbliche Reinigung in Hotels, Autos und an anderen Orten. Viele Hotels setzen sie kurz vor der Ankunft neuer Gäste in den Zimmern ein, was aufgrund des in der Luft verbleibenden Ozons gefährlich sein kann.

Die Hersteller von Ozongeneratoren weisen darauf hin, dass sie nur von qualifizierten Fachleuten zur Geruchsbeseitigung eingesetzt werden sollten und dass alle anderen Maßnahmen, wie die Reinigung des Raums und die Beseitigung von Geruchsquellen, vorher abgeschlossen sein sollten.

Welche Alternativen gibt es?

Es gibt alternative Möglichkeiten, die weitaus sicherer und effektiver sind als der Einsatz von Geräten, die Ozon erzeugen können. Die ersten Maßnahmen sind auch die kostengünstigsten Möglichkeiten zur Verbesserung der Luftqualität. Zuallererst sollten Sie sich bemühen, Gerüche und Schadstoffe so weit wie möglich zu beseitigen.

Zweitens sollten Sie, wenn es möglich ist, den Raum lüften, um die Luftzirkulation in Ihrer Wohnung zu verbessern. Wenn Sie in der Nähe einer Quelle starker Außenluftverschmutzung wohnen oder wenn die Außenluftqualität schlecht ist, können Sie diesen Schritt überspringen.

Danach wäre die Verwendung eines Luftreinigers, der kein Ozon produziert, eine gute Idee. Es gibt verschiedene Arten von Luftreinigern, von mechanischen Filtern (z. B. HEPA-Filter), die nur Partikel aus der Luft entfernen, bis hin zu Gasphasenfiltern (z. B. Kohlefilter), die nur VOCs entfernen.

Wenn Sie eine umfassendere Luftreinigungslösung wünschen, ist die Molekule-Technologie, die besonders effizient gegen Schimmel, VOCs, Allergene wie Pollen, Keime und Viren wirkt, eine gute Option. Im Gegensatz zu herkömmlichen Luftreinigern wie HEPA, die nur Partikel auffangen, beseitigt sie auch VOC und biologische Schadstoffe. Es gibt auch andere, sicherere Methoden, um Ihre Wohnung frisch riechen zu lassen, wenn Sie sehr auf Gerüche bedacht sind.

Schlussfolgerung:

Die Nachteile von Ozongeneratoren überwiegen bei weitem die möglichen Vorteile, und es ist besser, nach sichereren und wirksameren Möglichkeiten zur Verbesserung der Luftqualität in Innenräumen zu suchen. Die Hersteller von Ozongeneratoren machen häufig irreführende Behauptungen über ihre Produkte und behaupten, sie seien effizient bei der Geruchsbekämpfung. Insgesamt sind diese Geräte durch Bundesgesetze stark reglementiert, und die Environmental Protection Agency (EPA) und andere Bundesorganisationen wie das Air Resources Board (ARB) haben Warnungen über ihre Gesundheitsrisiken herausgegeben.

Im Allgemeinen gibt es kaum wissenschaftliche Beweise für den Nutzen von Ozongeneratoren, es sei denn, sie erzeugen außergewöhnlich große Mengen an Ozon. Letztendlich gibt es weitaus wirksamere und sicherere Lösungen für Probleme mit der Luftqualität. Verschiedene Ansätze wie Quellenkontrolle, Belüftung und der Einsatz anderer Luftreiniger-Alternativen können Ihnen und Ihrer Familie einen sicheren Raum mit sauberer, frischer Luft bieten.

Verwandte Artikel:

Für mehr Infos geht’s hier http://nonviq.de/

Leave a Comment