Einkaufsführer Laptop

Notebook Test 17 Zoll Bis 600€

Notebook Test 17 Zoll Bis 600€

Haftungsausschluss: NONVIQ wird von seinem Publikum unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, verdienen wir möglicherweise eine Affiliate-Bereitstellung. Mehr erfahren

17-Zoll-Notebooks sind die ultimativen Produktivitätsmaschinen, egal ob Sie Fernsehsendungen streamen oder mit mehreren Tabellenkalkulationen arbeiten.

Während einige der besten Notebook in der Vergangenheit als groß und unhandlich kritisiert wurden, hat der jüngste Trend zu dünnen Gehäusen ihren Platzbedarf insgesamt verringert.

Wenn Sie etwas Tragbares suchen, empfehlen wir nach wie vor die besten 13-Zoll-Notebooks und die besten 15-Zoll-Notebooks, aber wenn Sie Ihre Produktivität maximieren oder ein Kinoerlebnis haben möchten, sollten Sie sich für das größte Display entscheiden, das Sie finden können. Aufgrund ihrer großen Bildschirme sind 17-Zoll-Notebooks ideal für Multimedia-Entwickler.

Obwohl 17-Zoll-Notebooks vor ein paar Jahren aus der Mode gekommen sind, erleben sie jetzt ein Comeback, und das neue Dell XPS 17 – das erste seit zehn Jahren – ist ein wunderbares Beispiel dafür. Das HP Envy 17 ist einen Blick wert, auch wenn es nicht ganz auf unsere Liste kommt.

Wir halten Sie auf dem Laufenden über die neuesten 17-Zoll-Notebooks und ihre Bewertungen.

Notebook Test 17 Zoll Bis 600 Euro (2022)

Das Dell XPS 17, eine größere Version des hochgelobten XPS 13 und XPS 15, ist unser Lieblings-Notebook im 17-Zoll-Format. Das liegt vor allem an der ultraschnellen RTX 2060-Grafikkarte. Das XPS 17 hat ein winziges Gehäuse, ist aber mit einer leistungsstarken Vierfach-Lautsprecherkonfiguration ausgestattet, die für eine hervorragende Klangqualität sorgt.

In gewisser Weise ist das LG Gram 17 ein revolutionäres Notebook. Sein außergewöhnlich leichtes und dünnes Design zeigt, dass ein großes Display kein großes Gehäuse erfordert. Andere Hersteller sind dem Beispiel von LG noch nicht ganz gefolgt, obwohl ähnliche Geräte bereits auf den Markt kommen.

Das neue 16-Zoll-MacBook Pro von Apple ist ein schönes Beispiel, auch wenn es nicht in diese Kategorie gehört. Gaming-Notebooks mit 17-Zoll-Displays sind am weitesten verbreitet. Das Razer Blade Pro 17 ist unser aktueller Favorit, aber es ist nicht für jeden geeignet.

Dieses teure Notebook bietet unglaubliche Geschwindigkeiten für Spiele und Produktivität. Allerdings ist es sowohl teuer als auch unpraktisch zu transportieren. Das Gigabyte Aero 17 HDR, das ein schlankes Design und einen beeindruckenden Bildschirm hat, könnte eine praktischere Option sein.

1. Dell XPS 17:

1

Dell XPS 17

    • CPU: Intel Core i7-10875H
    • GPU: Nvidia GeForce RTX 2060 Max-Q
    • RAM: 32 GB
    • Speicher: 1 TB M.2 PCIe SSD
    • Anzeige: 17 Zoll, 3840 x 2400

Bei Amazon Kaufen

Das Dell XPS 17 vergrößert alles, was wir am XPS 13 und XPS 15 mögen. Aber lassen Sie sich nicht von seiner Größe täuschen: Das XPS 17 ist ein überraschend kompaktes Notebook, dank seiner geringen Stellfläche und dem vierseitigen Edge-to-Edge-Display.

Auch wenn es von außen noch so spektakulär aussieht, kann man nicht verkennen, was in ihm steckt. Das XPS 17 verfügt über einen leistungsstarken Intel Core i7-10875H-Prozessor sowie über bis zu 64 GB RAM und 2 TB Speicherplatz. Dieses Produkt ist die beste Option für einen 17-Zoll-Notebook-Test. Bis zu 600€ sind möglich.

Dank der Nvidia GeForce RTX 2060 Max-Q-Grafikkarte kann das XPS 17 auch eine außergewöhnliche Spieleleistung liefern. Wenn man mit dem Spielen fertig ist und Musik hören möchte, klingt das Vierfach-Lautsprechersystem des XPS 17 besser als jedes andere Notebook, das wir getestet haben.

Für ein Notebook mit einem 4K-Display ist die Akkulaufzeit von fast 9 Stunden hervorragend.

Was Wir Mögen
  • Attraktives, kompaktes Chassis
  • Starke Gesamt- und Grafikleistung
  • Tolle Akkulaufzeit
  • Ausgezeichneter Ton
Was Uns Nicht Gefällt
  • Teuer

2. LG Gram 17 (2022):

2

LG Gram 17 Zoll

    • CPU: Intel Core i7-1065G7
    • GPU: Intel Iris Plus
    • RAM: 16GB
    • Speicher: 512GB SSD
    • Display: 17 Zoll, 2560 x 1600 Pixel

Bei Amazon Kaufen

Das LG Gram 17 wiegt weniger als die meisten 15-Zoll-Notebooks und war zuvor der beste 17-Zoll-Notebook, bevor das XPS 17 die Krone übernahm.

Das Gram 17 ist ein überraschend reisefreundliches Notebook, wenn man sein geringes Gewicht mit einer relativ kleinen Form kombiniert, die durch die schmalen Display-Ränder des Notebooks ermöglicht wird.

Von einem der besten 17-Zoll-Notebooks erwartet man ein beeindruckendes Display, und das brillante und lebendige Panel von Gram enttäuscht nicht.

Außerdem gibt es viele Anschlüsse und die SSD des neuen Modells ist dem Vorgängermodell um Lichtjahre voraus. Leider hat das Gram 17 in diesem Jahr einen Schritt zurück gemacht, mit schlechter Akkulaufzeit und Leistung.

Was Wir Mögen
  • Scharfes, farbenfrohes 17-Zoll-Display
  • Erstaunlich leicht
  • Schnelle SSD
Was Uns Nicht Gefällt
  • Unterdurchschnittliche Akkulaufzeit
  • CPU-Leistung hinkt der Konkurrenz hinterher

3. Razer Blade Pro 17 (2022):

3

Razer Blade Pro 17

    • CPU: Intel Core i7-10875H
    • GPU: Nvidia GeForce RTX 2080
    • RAM: 16 GB
    • Speicher: 512 GB SSD
    • Display: 17,3 Zoll, 1920 x 1080, 144 Hz

Bei Amazon Kaufen

Das neue Razer Blade Pro 17 (ab 2.599 Euro, Preis: 3.199 Euro) versucht, alle Funktionen eines Gaming-Notebooks und einer Workstation in einen kompakten CNC-Aluminiumbogen zu packen.

Das Notebook ist auf dem neuesten Stand der Technik und verfügt über Intels Octa-Core-Prozessoren der 10. Generation der H-Serie und Nvidias neue RTX Super-GPUs. Als ob das noch nicht genug wäre, hat Razer seine immer schönen Displays auf eine Bildwiederholrate von 300 Hz verbessert, was Gamer erfreuen dürfte, die butterweiche Bilder mit echter Präzision suchen.

In unserem Akkutest erwies sich das Notebook als extrem ausdauernd. Ich kann gar nicht genug betonen, wie schön die neuen Displays sind. Ist der Preis ein wenig hoch? Ja, aber das kann man von einem High-End-Gaming-Notebook erwarten.

Was Wir Mögen
  • Schlankes Premium-Gehäuse
  • Solide Gesamt- und Spieleleistung
  • Gute Akkulaufzeit
  • Schöne Anzeige
Was Uns Nicht Gefällt
  • Teuer
  • Neigt zum Heißlaufen

4. Gigabyte Aero 17 HDR (2022):

4

Gigabyte Aero 17 HDR

    • CPU: Intel Core i9-11980HK
    • GPU: Nvidia GeForce RTX 3080
    • RAM: 32GB
    • Speicher: 512GB, 1TB PCIe NVMe SSD
    • Display: 17,3 Zoll, 4K

Bei Amazon Kaufen

Das Aero 17 HDR sollte ganz oben auf Ihrer Liste stehen, wenn Sie auf der Suche nach einem tragbaren Notebook sind, das die neuesten Spiele mit hohen Grafikeinstellungen spielen kann. Das Display dieses Modells ist 4K HDR, was wir als farbenfroh und hell empfanden. Die Intel Core i9-11980HK-CPU und die RTX 3080-GPU in unserem Modell waren leistungsstark genug, um praktisch jeden Arbeitsablauf auszuführen.

Ein schlankes Metallgehäuse, eine bequeme Tastatur und eine respektable Akkulaufzeit runden das Paket ab. Natürlich ist das Aero 17 HDR bei dieser Ausstattung nicht ganz billig, aber wenn Sie bereit sind, etwas mehr auszugeben, ist dieses Notebook genau das Richtige für Sie.

Was Wir Mögen
  • Elegantes Aluminium-Chassis
  • Helles 4K-Display
  • Gute Akkulaufzeit
  • Starke Leistung
Was Uns Nicht Gefällt
  • Schlechte Lage der Webcam
  • Kann beim Spielen heiß werden
  • Teuer

5. MSI GE76 Raider UH10:

5

MSI GE76 Raider UH10

    • CPU: Intel Core i7-10870H
    • GPU: Nvidia GeForce RTX 3080
    • RAM: 32 GB
    • Speicher: 1 TB PCIe SSD
    • Display: 17,3 Zoll, 1920 x 1080p FHD

Bei Amazon Kaufen

Die Zeit des Raiders ist gekommen. Während MSI sein imposantes Titan in den Ruhestand schickt, tritt das GE76 Raider an, die Lücke zu füllen. Der Raider ist eine kleinere, dünnere Version des Titan, die sich mit einem Intel Core i7-Prozessor und einer Nvidia RTX 3080-GPU als genauso kompetent erweist wie sein massiver Vorgänger.

Hinzu kommen blitzschnelle Übertragungsgeschwindigkeiten, eine lange Akkulaufzeit und eine hervorragende Audioqualität. Allerdings gibt es bei 2.899 Euros auch einige Probleme, darunter eine schwammige Tastatur und ein schwaches, langweiliges Display. Dieses Panel hingegen bietet eine der schnellsten Bildwiederholraten auf dem Markt.

Was Wir Mögen
  • Hervorragende Gesamt- und Spielleistung
  • Blitzschnelle Übertragungsgeschwindigkeiten
  • Leistungsstarkes Audio
Was Uns Nicht Gefällt
  • Dim, dull display

6. Acer Aspire 5:

6

Acer Aspire 5

    • CPU: Intel Core i5/Core i7
    • GPU: Intel HD Graphics 620/Nvidia GeForce MX150
    • RAM: 8 GB/12 GB
    • Speicher: 1 TB HDD/256 GB SSD, 1 TB HDD
    • Anzeige: 17,3 Zoll, 1080p

Bei Amazon Kaufen

Das Acer Aspire 5 ist ein Gerät mit vielen Facetten. Das elegante Design des Notebooks ist ideal für den Einsatz im Büro, während der dedizierte MX150-Grafikprozessor Gelegenheitsspieler begeistern wird. Das 17,3-Zoll-Display mit 1080p liefert ein helles und detailliertes Bild, egal, was Sie gerade tun.

Für rund 1.000 Euro erhält man eine große, ergonomische Tastatur und eine gute Leistung dank der Core i7 CPU des Aspire 5.

Ein weiterer Vorteil sind die zwei Speicherlaufwerke: Eine 1 TB Festplatte speichert Dateien, während die primäre 256 GB SSD den Großteil der Arbeit erledigt. Trotz der Tatsache, dass die Lautsprecher und die Webcam des Aspire 5 unterdurchschnittlich sind, ist das Aspire 5 zweifelsohne das beste 17-Zoll-Notebook unter 1.000 Euro.

Was Wir Mögen
  • Schickes Aussehen
  • Qualitätsanzeige
  • Diskrete GPU
  • Komfortable Tastatur
Was Uns Nicht Gefällt
  • Schwacher Bass
  • Schlechte Webcam

7. HP Omen 17:

7

HP Omen 17

    • CPU: Intel Core i7
    • GPU: Nvidia GeForce RTX 2070
    • RAM: 16GBSpeicher: 256GB SSD 1TB, HDD mit 7200 U/min
    • Display: 17,3 Zoll, 1080p
    • Größe: 15,9 x 11,2 x 0,8 Zoll

Bei Amazon Kaufen

Das Preis-/Leistungsverhältnis des HP Omen 17 ist lächerlich. Ein 17-Zoll-Monitor mit 144 Hz, eine Intel Core i7-9750H CPU und eine GeForce RTX 2070 GPU mit 8 GB VRAM sind im Preis von 1.629 Euro enthalten. Für das Geld bekommst du auch eine schöne Tastatur und ein brillantes 1080p-Display.

Was Wir Mögen
  • Starke Spiele- und CPU-Leistung
  • Helles 144-Hz-Display
  • Ordentliche Tastatur
  • Konkurrenzfähiger Preis
Was Uns Nicht Gefällt
  • Dickes Kunststoffgehäuse
  • Unterdurchschnittliche Akkulaufzeit
  • Keine Beleuchtung pro Taste

8. Alienware m17 R4:

8

Alienware m17 R4

    • CPU: Intel Core i9-10980HK
    • GPU: Nvidia GeForce RTX 3080
    • RAM: 32GB
    • Speicher: Dual 1TB PCI m.2 SSDs in RAID 0
    • Display: 17,3 Zoll, 1080p, 360Hz

Bei Amazon Kaufen

Das Alienware m17 R4 hat alles, was Sie brauchen. Mit nur 16 GB VRAM hat die neue RTX 3080 GPU von Nvidia jedes Spiel, das wir ihr vorsetzten, mit Bravour gemeistert.

Und der Intel Core i9 Prozessor der zehnten Generation macht Multitasking zum Kinderspiel. Die 360Hz-Bildwiederholrate des Displays ist so flüssig, dass Neugeborene auf der ganzen Welt neidisch werden. Dies ist die beste Option für das Alienware m17 R4.

Für 3.339 Euro könnte das Display etwas heller und bunter sein. Außerdem würde ich mir schnellere Datentransfergeschwindigkeiten wünschen.

Eine längere Akkulaufzeit steht natürlich immer ganz oben auf meiner Wunschliste. Wenn Sie jedoch Wert auf Leistung und ultrahohe Bildwiederholraten legen, ist das Alienware m17 R4 das richtige Notebook für Sie.

Was Wir Mögen
  • Hervorragende Grafik und Gesamtleistung
  • Bequeme anpassbare Tastatur
  • Helles, lebendiges Display mit einer superhohen Bildwiederholfrequenz
Was Uns Nicht Gefällt
  • Schlechte Akkulaufzeit
  • Teuer

9. Dell Precision 7730:

9

Dell Precision 7730

    • CPU: Intel Core i5/Core i7/Core i9/Xeon
    • GPU: Bis zu Nvidia Quadro P5200
    • RAM: 8GB/16GB/32GB/64GB
    • Speicher: Bis zu 8TB SSD
    • Display: 17,3 Zoll, 1080p oder 4K

Bei Amazon Kaufen

Spüren Sie die Stärke Das Dell Precision 7730 ist nicht jedermanns Sache: Es ist groß, teuer und hält nur wenige Stunden mit einer Akkuladung durch, aber es hat alle Funktionen, die Sie sich von einer mobilen Workstation wünschen.

Die Core i9-8950HK-CPU und 32 GB RAM in diesem Ungetüm bieten eine hervorragende Leistung, und das 4K-Display ist eines der lebendigsten, die wir je gesehen haben.

Darüber hinaus ist das Precision 7730 mit einer Quadro P5200 GPU ausgestattet, die selbst die grafisch anspruchsvollsten Programme und Spiele bewältigen kann.

Es ist einfach zu sehen, warum das Precision 7730 die beste 17-Zoll-Workstation ist, wenn man die außergewöhnlich komfortable Tastatur berücksichtigt.

Was Wir Mögen
  • Lebendige, detaillierte 4K-Anzeige
  • Hervorragende Gesamtleistung
  • Komfortable Tastatur
  • Robustes Fahrgestell
Was Uns Nicht Gefällt
  • Unterdurchschnittliche Akkulaufzeit
  • Läuft warm

worauf Sie bei einem Notebook mit 17-Zoll-Display achten sollten

Technische Daten:

Die besten Voraussetzungen sind 1080p / Core i5 / 8 GB. Sie können viel Zeit damit verbringen, sich die technischen Daten anzusehen, aber hier sind die wichtigsten Merkmale, auf die Sie beim Kauf eines 17-Zoll-Notebooks achten sollten. Wenn Sie nur eine grundlegende Leistung benötigen, entscheiden Sie sich für einen Core i5-Prozessor, 8 GB RAM, eine 256 GB große SSD und ein 1080p-Display.

Auflösung des Bildschirms:

Leider sind 66 % der Consumer-Notebooks und 51 % der kommerziellen Systeme mit Bildschirmen mit niedriger Auflösung ausgestattet. Besorgen Sie sich einen Bildschirm mit einer Auflösung von 1920 x 1080 (auch bekannt als 1080p oder Full HD) oder höher, wenn dies möglich ist.

PROZESSOR:

Der Intel Core i5-Prozessor bietet eine hervorragende Mainstream-Leistung. Einige preisgünstige Notebook sind mit Core i3-, Celeron- oder Pentium-Prozessoren ausgestattet, die für einfache Aufgaben, nicht aber für intensives Multitasking geeignet sind. Für Spiele oder High-End-Produktivitätsaufgaben wie Videobearbeitung und 3D-Modellierung sollten Sie sich einen Core i7 oder einen Quad-Core-Prozessor (Seriennummer mit der Endung HQ oder HK) zulegen.

ARBEITSSPEICHER:

Die meisten Benutzer werden mit 8 GB zufrieden sein, aber Hardcore-Benutzer werden 12 oder 16 GB benötigen. Für preiswerte Systeme sind 4 GB ausreichend. Chromebooks und Zweitcomputer können weniger haben.

Speicherplatz:

Wenn Sie kein Power-User oder Gamer sind, sollten 256 GB interner Speicher ausreichen. Wenn möglich, sollten Sie Ihre Festplatte durch eine SSD (Solid State Drive) ersetzen, die Ihren Computer erheblich beschleunigen wird.

Grafik:

Gamer und Kreativschaffende sollten prüfen, ob ein diskreter Grafikprozessor von Nvidia oder AMD für die Ausführung ihrer bevorzugten Anwendungen geeignet ist. Die integrierte Intel HD-Grafik, die mit der CPU geliefert wird, wird alle anderen zufrieden stellen.

Wie wir 17-Zoll-Notebooks auf den Prüfstand stellen

Bevor unsere Tester die 17-Zoll-Notebook in die Hände bekommen, unterziehen wir sie einer Reihe von synthetischen und realen Benchmark-Tests. Von der Geschwindigkeit und der Akkulaufzeit bis hin zur Bildschirmhelligkeit, der Lautsprecherlautstärke und der Systemabwärme bewerten wir alles.

Die Helligkeit und der sRGB-Farbraum eines Notebook-Displays werden mit einem Klein K10 Colorimeter gemessen. Wir unterziehen das Notebook einer Reihe von Leistungstests, darunter Geekbench 4.3 und 5.0 sowie professionelle Grafiktests von 3DMark.

Wir haben das Notebook auf Herz und Nieren geprüft, indem wir ein 4K-Video auf 1080p-Qualität transkodiert und eine 4,97 GB große Multimediadatei dupliziert haben, um die Leistung unter realen Bedingungen zu testen.

Der Dirt 3 Benchmark mit mittleren Einstellungen und 1080p Auflösung ist unser praktischer Grafiktest.

Verwandte Artikel:

Weitere Informationen finden Sie hier http://nonviq.de/

Leave a Comment