Einkaufsführer Haushaltsgerät

Beste Orthopädische Matratze

Beste Orthopädische Matratze

Haftungsausschluss: NONVIQ wird von seinem Publikum unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, verdienen wir möglicherweise eine Affiliate-Bereitstellung. Mehr erfahren

Schlaf ist für die Erholung und Wiederherstellung des Körpers unerlässlich. Ein Mangel an qualitativ hochwertigem Schlaf kann die Schmerzen vieler Menschen, die unter Rücken- und Gelenkschmerzen leiden, verstärken und einen gefährlichen Kreislauf aus Schmerzen und schlechtem Schlaf erzeugen. Rücken- und Nackenschmerzen können manchmal einfach durch das Schlafen auf der falschen Matratze verursacht werden.

Wenn Sie Schmerzen haben, konsultieren Sie Ihren Arzt, um die Ursache Ihres Leidens und Behandlungsalternativen zu ermitteln. Eine gute orthopädische Matratze, die auf Ihren Körper und Ihre Schlafvorlieben abgestimmt ist, kann dagegen helfen, das Auftreten und Fortschreiten von matratzenbedingten Rücken-, Nacken- und Gelenkschmerzen zu vermeiden. Das geeignete Modell kann helfen, Druck abzubauen und die Ausrichtung der Wirbelsäule zu fördern, Schmerzen zu minimieren oder zu verhindern und Ihnen einen tieferen und erholsameren Schlaf zu ermöglichen.

Der Begriff „orthopädische Matratze“ bezieht sich auf eine Matratze, die zur Behandlung von Knochen- und Gelenkbeschwerden entwickelt wurde. Da viele Hersteller den Ausdruck jedoch zu Marketingzwecken verwenden, kann es schwierig sein, festzustellen, welche Matratzen echte orthopädische Eigenschaften haben.

Die enorme Menge an Alternativen macht es vielen Käufern schwer, sich für eine orthopädische Matratze zu entscheiden. Wir werden einige der besten orthopädischen Matratzen durchgehen und worauf Sie achten sollten, damit Sie eine auswählen können, die für Ihren Körper und Ihre Schlafgewohnheiten geeignet ist.

Beste Orthopädische Matratze

Worauf Sie beim Kauf einer orthopädischen Matratze achten sollten

Chronische Schmerzen im unteren Rückenbereich wurden mit Schlafstörungen sowie einer verringerten Schlaflänge, -qualität und -effizienz in Verbindung gebracht. Eine gute orthopädische Matratze sollte in der Lage sein, Druck zu entlasten und dennoch zu stützen. Dieses Gleichgewicht kann bei der Ausrichtung der Wirbelsäule helfen und die Schmerzen minimieren, unter denen viele Schläfer leiden, nachdem sie auf einer nicht unterstützenden oder zu harten Matratze geruht haben.

Worauf Sie beim Kauf einer Matratze achten sollten

Beim Kauf einer Matratze sind die wichtigsten Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten, Ihr Körpertyp, Ihre Schlafposition und Ihre persönlichen Vorlieben. Während einige Matratzenfirmen Begriffe wie „am besten“ oder „am bequemsten“ verwenden, um das Gefühl, die Konstruktion, die Eigenschaften oder die Materialien ihrer Matratzen zu beschreiben, sind Sie der einzige, der bestimmen kann, was für Sie am besten ist. Der Härtegrad, die Konturierung und die Druckentlastung Ihrer Matratze können alle beeinflussen, wie bequem sie sich für Sie anfühlt.

Preis:

Eine richtige orthopädische Matratze kann teurer sein als andere verfügbare Arten. Denn um die ideale Mischung aus Druckentlastung und Wirbelsäulenunterstützung zu erreichen, sind häufig hochwertigere Materialien und/oder einzigartige Konstruktionsmerkmale erforderlich. Während höhere Preise einige Käufer abschrecken können, ist eine Matratze eine Investition, daher kann es sich lohnen, etwas mehr zu zahlen, um die beste Option für Sie zu finden.

Härtegrad:

Eine gute orthopädische Matratze bietet die perfekte Balance zwischen Wiegen und Unterstützung. Eine zu feste Matratze kann Druckstellen verursachen und eine gute Ausrichtung der Wirbelsäule erschweren, was zu Muskelverspannungen führen kann. Eine zu weiche Matratze bietet keine ausreichende Unterstützung und belastet den unteren Rücken zusätzlich.

Während orthopädische Matratzen oft steifer sind, wird der passende Härtegrad durch den Körpertyp und die Schlafposition des Schläfers bestimmt. Leichtere Schläfer benötigen ein weicheres Modell, um sich an der Konturierung zu erfreuen, während schwerere Schläfer eine festere Alternative für eine angemessene Lordosenstütze benötigen. In ähnlicher Weise wünschen sich Seitenschläfer eine etwas weichere Alternative, um den Druckaufbau zu verringern, während Rücken- und Bauchschläfer eine festere Alternative benötigen, damit ihre Körpermitte nicht herunterhängt.

Druckreduzierung:

Wenn sich eine Matratze an die Körperform des Schläfers anpasst und das Gewicht neu verteilt, um Druck auf breitere, schwerere Körperteile zu entlasten, tritt eine Druckpunktentlastung auf. Dies kann helfen, Gelenkschmerzen zu lindern und die Ausrichtung der Wirbelsäule zu verbessern. Ebenso wichtig für eine optimale Druckentlastung ist jedoch die Wahl des richtigen Härtegrades für Ihren Körpertyp und Ihre Schlafhaltung.

Materialien von hoher Qualität:

Um das Beste für Ihr Geld zu bekommen, entscheiden Sie sich für ein Modell aus langlebigen Materialien, mit dem Sie sich jahrelang wohlfühlen werden. Hochwertige Materialien bieten eher eine angemessene Unterstützung und begrenzen das Durchhängen, was besonders für Menschen mit Rückenschmerzen von Vorteil ist. Obwohl orthopädische Matratzen teurer sind als andere Matratzenoptionen auf dem Markt, bestehen viele von ihnen aus hochwertigen Materialien, die jahrelang halten sollten.

Isolierung der Bewegung:

Die Art und Weise, wie eine Matratze die Bewegungsübertragung reduziert, wird als Bewegungsisolation bezeichnet. Das Verhindern der Ausbreitung von Vibrationen über die Oberfläche trägt dazu bei, nächtliche Störungen zu reduzieren, die durch Bewegungsschlafpartner oder Haustiere verursacht werden. Im Allgemeinen schneiden Matratzen mit dicken Schaumstoff-Komfortschichten in Bezug auf die Bewegungsisolierung gut ab.

Temperaturkontrolle:

Die Fähigkeit einer Matratze, überschüssige Wärme abzuführen oder Sie umgekehrt warm zu halten, wenn es kälter ist, wird als Temperaturkontrolle bezeichnet. Menschen, die heiß schlafen, sollten diesem Faktor besondere Aufmerksamkeit schenken, da dies einen erheblichen Unterschied machen kann, wenn es darum geht, Sie die ganze Nacht über kühl und komfortabel zu halten. Eine festere Matratze ermöglicht einen besseren Luftstrom, während eine anpassungsfähigere Matratze möglicherweise Wärme speichert, insbesondere wenn sie aus Memory-Schaum besteht und Kühlfunktionen hat.

Unterstützung von außen:

Der Widerstand, der um den Umfang des Betts herum geboten wird, wird als Kantenunterstützung bezeichnet. Für Menschen, die auf der Bettkante schlafen oder sitzen, sowie aktive Schläfer, die sich hin und her wälzen, kann dies eine entscheidende Komponente sein. Diejenigen, die Gelenkschmerzen haben und Schwierigkeiten haben, aus einer niedrigeren Haltung aufzustehen, sollten eine Matratze mit mehr Kantenunterstützung in Betracht ziehen.

Konturieren:

Die Konturierung einer Matratze sorgt für Druckentlastung, indem sie Ihren Körper polstert und verhindert, dass Ihr Gewicht auf die falschen Bereiche der Matratze drückt. Ästhetische Konturierung kann helfen, Schmerzen vorzubeugen. Die meisten guten orthopädischen Matratzen haben eine schaumstoffbasierte Oberfläche, die sich dem Körper anpasst und eine gute Schlafhaltung fördert, aber denken Sie daran, dass jeder Körper anders ist, also experimentieren Sie damit, was sich für Sie am besten anfühlt.

Position zum Schlafen:

Rücken, Seite, Vorderseite und Kombination, die eine beliebige Kombination der ersten drei ist, sind die vier Hauptschlafpositionen. Da sie Druckpunkte und die Ausrichtung der Wirbelsäule beeinflusst, kann die Position, in der Sie schlafen, einen erheblichen Einfluss darauf haben, was Sie von einer Matratze erwarten. Überlegen Sie, wie Sie schlafen und welche Festigkeit am besten zu Ihrem Körper passt, bevor Sie sich für eine orthopädische Matratze entscheiden.

Art der Matratze:

Schaum-, Federkern-, Hybrid- und Latexmatratzen sind die vier Grundtypen von Matratzen. Jeder Stil hat seine eigenen Vor- und Nachteile sowie eine große Auswahl an Materialien und Konstruktionsmethoden. Alle Matratzenarten können jedoch als orthopädische Modelle verwendet werden, wenn sie darauf ausgelegt sind, Schmerzen in Rücken, Nacken, Gelenken und Muskeln zu lindern.

Arten von Matratzen:

Matratzen aus Hybrid, Federkern, Schaum und Latex sind allgemein zugänglich. Obwohl sich die Modelle in Aussehen und Leistung unterscheiden, haben sie alle einige gemeinsame Merkmale. Der Begriff „orthopädisch“ bezieht sich auf eine der vier Kategorien von Matratzen und impliziert nicht, dass sie über besondere Zertifizierungen verfügt. Für Menschen, die unter anhaltenden Schmerzen leiden, sind einige jedoch möglicherweise besser geeignet als andere.

Hybrid:

Bei Hybridmatratzen kann eine Vielzahl von Materialien verwendet werden. Spulen bilden die Stützschicht, während Polyschaum, Memory-Schaum, Mikrospulen, Latex und/oder Füllungen aus Baumwolle, Wolle oder anderen Fasern die Komfortschicht bilden.

Der Hauptunterschied zwischen einer Hybridmatratze und einer Federkernmatratze ist die Dicke des Komfortsystems in einer Hybridmatratze, die normalerweise zu einer anpassungsfähigeren Oberfläche führt.

Hybride sind eine gute Wahl für Menschen, die die Kurve eines Schaumbetts wünschen, aber lieber warm schlafen möchten. Luftstrom, Sprungkraft und Kantenunterstützung werden alle durch Spulenkerne bereitgestellt, während ein konturiertes Komfortsystem den Druck auf den Rücken entlastet und die Bewegung absorbiert. In mehreren orthopädischen Hybridmatratzen werden in Zonen unterteilte Stützsysteme verwendet, um Druckbereiche zu zielen und eine gesunde Körperhaltung zu fördern.

Federkern:

Bei Federkernmatratzen befindet sich normalerweise eine kleine Komfortschicht aus Schaumstoff oder Baumwolle über einer dichten Schicht aus Metallspulen. Während einige Leute die Federung, Bewegungsfreiheit, Atmungsaktivität und Kantenunterstützung des Spulensystems schätzen, finden andere Federkernversionen möglicherweise mangelhaft an Konturierung und Dämpfung.

Die Art Ihrer Schmerzen wird höchstwahrscheinlich bestimmen, ob ein Federkern für Sie geeignet ist. Ein Federkernmodell kann geeignet sein, wenn Ihre Beschwerden durch eine schlechte Ausrichtung der Wirbelsäule verursacht werden, die durch starkes Einsinken verursacht wird. Wenn Druckstellen Ihr Hauptanliegen sind, sollten Sie eine andere Art der Matratze in Betracht ziehen oder eine Matratzenauflage mit Ihrem Federkernmodell verwenden.

Schaum:

Schaum wird sowohl in den Stütz- als auch in den Komfortschichten von Schaummatratzen verwendet. Die Stützschicht besteht normalerweise aus hochdichtem Polyschaum, während die Komfortschicht aus einem weicheren, besser sitzenden Schaum besteht. Abhängig von der gewünschten Konturierung, Reaktionsfähigkeit und Atmungsaktivität sind Memory Foam, Polyfoam und Latex beliebte Optionen.

Ein Schläfer, der unter Schmerzen in den Bereichen leidet, in denen sein Körper am stärksten auf die Matratze drückt, kann von einem orthopädischen Schaumtyp profitieren. Zur Druckentlastung bei gleichzeitiger Stützung der Wirbelsäule sollte sich der Schaumstoff dem Körper anpassen. Schaummatratzen hingegen sind im Allgemeinen schwieriger zu bewegen und haben häufig keine festen Kanten, was sie für Schläfer mit Mobilitätsproblemen härter macht.

Latex:

Latex wird häufig nativ aus Gummibäumen gewonnen, gelegentlich aber auch synthetisch hergestellt. Die meisten Latexmatratzen bestehen aus Naturkautschuk, aber auch synthetische oder synthetische Mischungen sind keine Seltenheit.

Latex wird häufig in orthopädischen Matratzen verwendet, da es sich anpasst, ohne zu sehr einzusinken, was zu einer stützenden Oberfläche führt, die dennoch Druckstellen entlastet. Latexmodelle sind auch dafür bekannt, dass sie reaktionsschnell, atmungsaktiv und langlebig sind. Umweltbewusste Kunden bevorzugen häufig Modelle aus reinem Naturlatex.

1. WinkBed, eine High-End-Firma

Das WinkBed ist eine Hybridmatratze mit vier Härtegraden zur Auswahl. Das Luxury Firm-Modell hat eine mittelfeste (6) Bewertung und ist somit ideal für Rücken- und Seitenschläfer mit einem Gewicht von bis zu 230 Pfund. Sie bietet ein angenehmes Gleichgewicht zwischen Druckentlastung und Unterstützung und ist somit ideal für Personen, die eine orthopädische Matratze benötigen. Dieses Produkt ist die beste Wahl für Beste Orthopädische Matratze.

Die Oberfläche wird durch ein mit Gel angereichertes Polyfoam Euro-top gepolstert. Seine Form passt sich der Rundung des Körpers an, entlastet Druckstellen und leitet gleichzeitig überschüssige Wärme ab. Unter der Euro-Top wirkt eine Polyfoam-Übergangsschicht als Puffer, der Ihr Gewicht gleichmäßig verteilt und ein Durchhängen oder Einsinken der Matratze verhindert.

In Zonen eingeteilte Spulen mit verstärktem Umfang bilden den Stützkern. Um Ihre Wirbelsäule in einer gleichmäßigen Position zu halten, erhält Ihre Mitte einen stärkeren Rückstoß, während leichtere Abschnitte etwas mehr nachgeben, um die Bildung von Druckpunkten zu vermeiden.

Die Spulen geben der Matratze etwas Sprungkraft, aber nicht zu viel, da jede einzeln verpackt ist. Diese Eigenschaft, gepaart mit den dicken Schaumschichten, verbessert die Bewegungsisolierung der Matratze und macht sie zu einer guten Alternative für Paare und Personen mit leichtem Schlaf.

Das Luxury Firm WinkBed bietet auch eine gute Leistung in Bezug auf Haltbarkeit und Druckreduzierung und fördert die richtige Körperhaltung, ohne wichtige Bereiche wie Hüften und Schultern übermäßig zu belasten. Es ist auch so konzipiert, dass es Wärme absorbiert, sodass Heißschläfer die ganze Nacht kühl bleiben.

Es ist am besten geeignet für:

  • Schläfer mit einem Gewicht von bis zu 230 Pfund können auf dem Rücken oder auf der Seite schlafen.
  • Diejenigen, die die Angewohnheit haben, heiß zu schlafen
  • Personen, die häufig an der Bettkante sitzen oder schlafen

Spezifikationen:

  • Art der Federkernmatratze
  • Festigkeit: Mäßig (6)
  • 120-Nächte-Testzeitraum (30-Nächte-Voraussetzung)
  • Lebenslange eingeschränkte Garantie
  • Die Größen Twin, Twin XL, Full, Queen, King und California King sind verfügbar.

2. Matratze DreamCloud:

Die DreamCloud-Matratze spricht ein breites Spektrum von Menschen an, da sie die lang anhaltende Unterstützung eines Federkerns mit dicken, eng konturierten Schaumschichten verbindet. Infolgedessen polstert die Matratze den Körper und entlastet den Druck, während sie Halt und Stabilität beibehält. Die meisten Personen mit einem Gewicht von bis zu 230 Pfund sinken dank des mittelfesten (6) Gefühls nicht zu sehr ein, aber die Oberfläche ist mit anpassungsfähigem Schaumstoff gesteppt, um ein weiches Gefühl zu erzielen, wenn Sie ins Bett gehen. Während Premium-Hybride normalerweise teuer sind, hat die DreamCloud-Matratze einen Preis, den die meisten Käufer für angemessen halten. Dieses Produkt kommt auf Platz 2 im Beste Orthopädische Matratze.

Um Ihren Körper auf einer ebenen Ebene zu halten, hat das Komfortsystem eine Komfortschicht aus Gel-Memory-Schaum, gefolgt von einer Übergangsschicht aus Polyschaum. Der Stützkern ist mit einzeln eingetüteten Spulen ausgekleidet. Die Spulen helfen, die Matratze an Ort und Stelle zu halten und die Kanten vor dem Durchhängen zu schützen, ohne die Oberfläche zu versteifen oder eine störende Bewegungsübertragung zu verursachen. Um die Aufrechterhaltung einer geeigneten Temperatur zu unterstützen, zirkuliert Luft durch die Spulen. Eine weitere kühlende Komponente ist ein Bezug aus Kaschmir, der natürliche temperaturregulierende und feuchtigkeitsableitende Eigenschaften besitzt.

Es ist am besten für:

  • Diejenigen, die heiß schlafen wollen.
  • Menschen, die Spiralmatratzen nicht mögen, weil sie zu federnd sind
  • Wer eine Matratze mit langer Probezeit sucht.

Spezifikationen:

  • Hybrid-Matratzentyp
  • Festigkeit: Mäßig (6)
  • 365 Nächte ist die Dauer der Testversion (30-Nächte-Voraussetzung)
  • Garantie: Begrenzte lebenslange Garantie
  • Die Größen Twin, Twin XL, Full, Queen, King und California King sind verfügbar.

3. Saatva-Klassiker:

Die Saatva Classic ist eine bequeme Matratze mit einer dicken Euro-Oberseite und zwei Spulenschichten, die Druckentlastung, Atmungsaktivität, Kantenunterstützung und Sprungkraft ausgleichen.

Dieser Federkerntyp ist in drei Festigkeitsoptionen erhältlich: Plush Soft, Luxury Firm und Firm, bewertet mit 3, 6 bzw. 8. Es ist auch in zwei verschiedenen Höhen erhältlich: 11,5 Zoll und 14,5 Zoll. Alle diese Lösungen verwenden ähnliche Materialien und Designs.

Je nach Steifigkeitsgrad wird ein 3-Zoll-Euro-Top mit 1,25 bis 1,5 Zoll Polyfoam gesteppt. Es hat auch eine Unze Dacron und 0,75 Zoll Faserfüllung. Unter dem Euro-Top befinden sich zwei Schaumschichten, eine 0,625-Zoll-Schicht aus Polyschaum und. eine 375-Zoll-Schicht aus Memory-Schaum. Die Memory Foam-Schicht befindet sich nur in der Mitte des Bettes, um die Ausrichtung der Wirbelsäule zu unterstützen und die Hüften zu wiegen.

Unterstützung, Atmungsaktivität und Sprungkraft werden durch zwei Lagen Spulen gewährleistet. Zu Beginn passt sich eine 4-Zoll-Schicht aus schaumumhüllten Spulen der Körperform an und begrenzt gleichzeitig die Bewegungsübertragung. Sanduhrspulen bilden den Stützkern. Diese Schicht ist bei einer 11,5-Zoll-Matratze 4 Zoll dick und bei einer 14,5-Zoll-Matratze 7 Zoll dick.

Der Saatva Classic ist ein ausgezeichneter Druckentlaster. Die Euro-Oberseite und die Spulenschicht mit Taschen bieten eine intime Konturierung für eine bessere Ausrichtung der Wirbelsäule, während der Spulenkern die Stützkraft und Reaktionsfähigkeit der Oberfläche erhöht. Für Menschen, die an der Bettkante sitzen oder schlafen möchten, sorgt eine verstärkte Schaumstoffkante für eine angenehme Abgrenzung.

Schläfer aller Körperformen und bevorzugten Schlafpositionen sollten die Druckentlastungsfunktionen des Saatva zu schätzen wissen, die in drei Festigkeits- und zwei Höheneinstellungen erhältlich sind.

Es ist am besten geeignet für:

  • Käufer, die nach einer großartigen Balance aus Druckentlastung und Sprungkraft suchen, sollten nicht weiter suchen.
  • Diejenigen, die dazu neigen, heiß zu schlafen
  • Diejenigen, die eine langlebige, leicht zu bewegende Matratze suchen
  • Diejenigen, die in jedem Körpertyp oder in jeder gewählten Schlafposition schlafen

Spezifikationen:

  • Art der Federkernmatratze
  • Weich (3), Mittelfest (6) und Fest (8)
  • 180-Nächte-Testzeitraum (99 $ Rückgabegebühr)
  • 15 Jahre eingeschränkte Garantie
  • Twin, Twin XL, Full, Queen, King, Split King, California King, Split California King,

4. Nolah-Evolution 15:

Die Nolah Evolution 15 ist eine Hybridmatratze mit drei Härtegraden zur Auswahl. Die gesteppte Euro-Oberseite des Bettes ist ideal für Schläfer, die eine gepolsterte Oberfläche suchen, um Körperteile zu wiegen, die zu unangenehmen Druckstaus neigen.

Der Evolution ist in Plüsch- (5), Luxus-Fest- (6) und Fest-Modellen (8) mit jeweils einem 15-Zoll-Profil erhältlich. Das luxuriöse Euro-Top ist mit einer Schicht aus patentiertem AirFoamICE-Polyschaum gesteppt, gefolgt von einem kühlenden Schaum, der sich dem Körper anpasst. Diese Schichten arbeiten zusammen, um eine großzügige Konturierung für druckentlastende Bereiche wie Hüften, Schultern und Wirbelsäule zu bieten. Der untere Rücken wird durch eine stärkere Schaumschicht vor dem Einsinken in das Bett geschützt, gefolgt von hochdichtem Schaum für zusätzlichen Halt. Eine dicke Spulenstruktur bietet festen Halt und ermöglicht gleichzeitig eine gewisse Druckentlastung.

Dieses Bett soll für Schläfer unterschiedlicher Gewichtsklassen und Schlafpositionen angenehm sein, da drei Härtegrade zur Auswahl stehen. Die weicheren Varianten werden im Allgemeinen Seitenschläfer ansprechen, während die festeren Modelle Bauchschläfer ansprechen würden. Diese Matratze bietet hervorragende Kühleigenschaften für Käufer, die ein temperaturneutrales Bett suchen. Euro-top und AirFoamIce wurden entwickelt, um während der Nacht Wärme vom Körper des Schläfers wegzuziehen. Die Schaumstoff-Komfortschicht wird durch einen durchlässigen Zwickel um sie herum belüftet, und die Spulen lassen Luft durch den Kern des Bettes zirkulieren.

Es ist am besten für:

  • Es eignet sich hervorragend für Schläfer, die zu Überhitzung neigen.
  • Menschen, die Druckstellen stören
  • Diejenigen, die dickere Profile in ihren Betten wünschen

Spezifikationen:

  • Hybrid-Matratzentyp
  • Mittel (5), Mittelfest (6) und Fest (8)
  • 120-Nächte-Testzeitraum (30-Nächte-Voraussetzung)
  • Lebenslange eingeschränkte Garantie
  • Die Größen Twin, Twin XL, Full, Queen, King und California King sind verfügbar.

5. GravityLux von WinkBeds:

Die WinkBeds GravityLux ist eine gute Option, wenn Sie nach einer orthopädischen Matratze suchen und häufig Rücken- oder Hüftschmerzen haben. Eine Komfortschicht aus tiefem Memory-Schaum ist in der Vollschaummatratze enthalten, die langsam auf den Körper reagiert, sich eng anpasst und den Lendenbereich und die Hüften zusätzlich polstert. Zusätzliche Schaumschichten stützen Ihren Körper und minimieren das Einsinken, das unangenehm sein kann. GravityLux von WinkBeds bringt alle Features mit, die wichtig sind für a Beste Orthopädische Matratze auswahl.

Der GravityLux ist in drei Härtegraden erhältlich, sodass Sie Ihr Schlaferlebnis an Ihren Körpertyp und Ihre Schlafposition anpassen können. Die mittelweiche (4) Option krümmt sich am engsten, daher ist sie perfekt für Seitenschläfer und solche bis zu 130 Pfund. Für Rücken- und Bauchschläfer, die mehr als 230 Pfund wiegen, ist das feste (7) Gefühl wahrscheinlich die bequemste Option. Das mittlere (5) Gefühl ist die ausgewogenste Option und sollte für jeden funktionieren, der 130 bis 230 Pfund wiegt, unabhängig von der Schlafposition.

Die Schaumstoffschichten absorbieren Bewegungen effizient und reduzieren die Bewegungsübertragung über die Oberfläche, sodass Sie und Ihr Begleiter ruhig schlafen können, selbst wenn sich der andere in der Nacht hin und her wälzt oder aufwacht. Die gesamte Matratze ist in einen atmungsaktiven Tencel-Bezug eingewickelt. Während der Schaumstoff etwas Körperwärme speichern kann, hilft die Abdeckung, die Oberfläche auf einer geeigneten Temperatur zu halten. Für zusätzliche Kühlung ist der Memory-Schaum mit Gel geschnürt.

Es ist am besten geeignet für:

  • Paare
  • Menschen, die im Allgemeinen auf Vollschaummatratzen heiß schlafen
  • Diejenigen, die sich nicht sicher sind, ob die Menge an Festigkeit für sie am besten ist

Spezifikationen:

  • Typ Schaummatratze
  • Mittelweich (4), Mittel (5) und Fest (7)
  • 120-Nächte-Testzeitraum (30-Nächte-Voraussetzung)
  • Lebenslange eingeschränkte Garantie
  • Die Größen Twin, Twin XL, Full, Queen, King und California King sind verfügbar.

6. TEMPUR-Adapt von Tempur-Pedic:

Der TEMPUR-Adapt verkörpert die charakteristische Luxushandwerkskunst und den wolkenähnlichen Komfort der Marke Tempur-Pedic. Durch die flexible Vollschaumkonstruktion und die gute Druckentlastung eignet sich die Matratze besonders gut für eine verstellbare Bettunterlage. Bestellen Sie das TEMPUR-Adapt in einem geteilten Kingsize- oder geteilten California-Kingsize-Bett für Paare mit unterschiedlichen Bedürfnissen oder Geschmäckern, wenn es darum geht, die Seite des Bettes zu ändern. Die Matratze ist auch in den sechs normalen Matratzengrößen erhältlich.

Das TEMPUR-Adapt wird in Bezug auf die Steifigkeit als mittelfest eingestuft (5). Die oberen beiden Schichten bestehen aus TEMPUR-Memory-Schaum, einer hochdichten Substanz, die sich für eine tiefe, gleichmäßige Passform an den Körper anpasst. Die oberste Schicht ist dicker und anpassungsfähiger als die zweite, wodurch sich die Oberfläche fester anfühlt, wenn Ihr Körper darin einsinkt. Eine hochdichte Polyfoam-Grundschicht stabilisiert die Matratze, ohne ihr weiches Gefühl zu beeinträchtigen.

Laut unserer Studie bietet die Matratze maximalen Komfort und orthopädische Unterstützung für Seitenschläfer, insbesondere solche mit einem Gewicht von bis zu 230 Pfund, und Rückenschläfer mit einem Gewicht von weniger als 130 Pfund. Die TEMPUR-Adapt dämmt Bewegungen als Vollschaummatratze mit tiefen Lagen außerordentlich effektiv. Wenn Ihr Partner mitten in der Nacht die Position ändert, sich wirft, dreht oder aufsteht, sollten weder Sie noch Ihr Begleiter viel – wenn überhaupt – Bewegungsübertragung erfahren.

Wenn Sie mehr Unterstützung benötigen, als die TEMPUR-Adapt bietet, ist eine Hybridversion der Matratze erhältlich, die die Polyschaum-Basisschicht durch ein Taschenspulensystem ersetzt. Die Spulen stützen die Liegefläche, ohne eine übermäßige Bewegungsübertragung zu verursachen. Es sind auch zwei Upgrades verfügbar. Das TEMPUR-ProAdapt hat etwa 20 % mehr TEMPUR-Schaum als das TEMPUR-LuxeAdapt und das TEMPUR-LuxeAdapt hat 40 % mehr.

Es ist am besten geeignet für:

  • Bis zu 230 Pfund schwere Seitenschläfer
  • Menschen, die durch die Bewegungen und Positionsänderungen ihres schlafenden Partners leicht aufgeschreckt werden
  • Kunden, die Hilfe beim Einrichten ihrer Matratze benötigen

Spezifikationen:

  • Typ Schaummatratze
  • Mittlere Festigkeit (5)
  • Dauer der Testversion: 90 Nächte (30-Nächte-Anforderung)
  • 10 JAHRE EINGESCHRÄNKTE GARANTIE
  • Größen: Twin, Twin XL, Full, Queen, King, California King, Split King, Split California King, Split California King, Split California King

7. Casper Wave-Hybrid:

Viele Hybride auf dem Markt sind jetzt mittelfest oder hart, dank ihrer Taschenspulensysteme, die eine überdurchschnittliche Unterstützung bieten. Viele seiner Konkurrenten sind deutlich weicher als der Casper Wave Hybrid. Das tiefe Komfortsystem, das aus vier verschiedenen Schichten besteht, die sich eng an den Körper anschmiegen, verleiht dieser Matratze ein mittleres (5) Gefühl. Menschen mit Schmerzen oder Druckaufbau in empfindlichen Teilen der Wirbelsäule wie Schultern, Lendenwirbelsäule oder Hüfte können von dieser tiefen Dämpfung profitieren. Casper Wave-Hybrid für Controller ist eines der am besten bewerteten Produkte in der Liste von Beste Orthopädische Matratze.

Trotz seines weichen Aussehens ist der Wave Hybrid so konstruiert, dass er angemessenen Halt bietet. Die oberste Schicht aus Polyfoam passt sich dem Körper an, ohne zu tief einzusinken, während die folgende Komfortschicht aus Latex besteht, was der Oberfläche eine deutliche Sprungkraft verleiht. Die darauffolgenden Memory Foam- und Polyfoam-Schichten sind in Zonen unterteilt, um sich in der Mitte stärker und anderswo sanfter anzufühlen, und bieten zusätzliche Unterstützung, wo Menschen dazu neigen, zusätzliches Gewicht zu tragen.

Taschenspulen sind im Stützkern mit hochdichtem Schaum verstärkt. Diese Komponenten drücken gegen die Körperkompression zurück, um Sie auf einer ebenen Ebene zu halten und den Umfang in erheblichem Maße zu schützen, ohne jedoch die Matratze zu versteifen oder eine übermäßige Bewegungsübertragung zu verursachen. Die Spulen unterstützen den Wave Hybrid auch dabei, durch zirkulierende Luft eine angenehme Innentemperatur aufrechtzuerhalten. Darüber hinaus absorbiert eine oberflächennahe Infusion von Phase-Change-Material die Körperwärme bei Kontakt und hält Sie die ganze Nacht kühl.

Es ist am besten geeignet für:

  • Diejenigen, die in der Vergangenheit auf Schaumstoff-Hybriden heiß schliefen
  • Menschen mit scharfen Druckpunkten in den Schultern, im unteren Rücken oder in den Hüften sollten einen Arzt aufsuchen.
  • Co-Schläfer und Paare

Spezifikationen:

  • Hybrid-Matratzentyp
  • Mittlere Festigkeit (5)
  • 100 Nächte ist die Dauer der Testversion (30-Nächte-Anforderung)
  • 10 JAHRE EINGESCHRÄNKTE GARANTIE
  • Die Größen Twin, Twin XL, Full, Queen, King und California King sind verfügbar.

Was ist der Unterschied zwischen einer orthopädischen Matratze und einer normalen Matratze?

Orthopädische Matratzen werden hergestellt, um die Wirbelsäule, den Rücken und die Gelenke während des Schlafens zu stützen und zu wiegen, eine hervorragende Körperhaltung zu fördern und Schmerzen zu lindern. Sie sind beliebt bei Menschen mit Rücken- und Nackenbeschwerden, Senioren und Menschen, die sich von Unfällen erholen, aber sie sind für fast jeden geeignet.

Der Begriff “Orthopädie” bezeichnet das medizinische Fachgebiet, das sich mit dem Skelettsystem und den damit verbundenen Strukturen wie Muskeln, Sehnen und Bändern befasst.

Trotz der Tatsache, dass viele Unternehmen ihre Matratzen als orthopädisch kennzeichnen, gibt es keine Gesetze oder Normen, die definieren, was eine orthopädische Matratze ausmacht. Unabhängig davon, ob eine Matratze speziell für eine hervorragende Unterstützung vorgesehen ist oder nicht, wird Orthopädie häufig als Marketingwort verwendet. Das soll nicht heißen, dass orthopädische Matratzen für Schläfer nicht sinnvoll sind. Käufer sollten jedoch Vorsicht walten lassen, wenn sie ihre Auswahl treffen.

Die Vor- und Nachteile orthopädischer Matratzen

Eine orthopädische Matratze kann bei vielen Menschen helfen, Rücken- und/oder Gelenkschmerzen zu lindern, indem sie die Ausrichtung von Rücken, Nacken und Wirbelsäule verbessert. Infolgedessen werden Arthrosepatienten häufig orthopädische Modelle verschrieben. Sie sind jedoch nicht für jeden die beste Option, und einige Schläfer wählen möglicherweise eine Matratze mit einem anderen Design.

Vorteile:

  • Verbesserte Unterstützung der Wirbelsäule: Orthopädische Matratzen sind so konzipiert, dass sie die Wirbelsäule stützen und ausgerichtet halten.
  • Reduzierte Beschwerden: Eine orthopädische Matratze sollte die Wirbelsäule stützen und gleichzeitig Druck abbauen, wodurch möglicherweise die Schmerzen reduziert werden, unter denen Schläfer während der Nacht leiden.

Nachteile:

  • Orthopädische Matratzen sind im Allgemeinen teurer als andere auf dem Markt erhältliche Matratzen.
  • Schwierigkeiten beim Einkaufen: Bei so vielen Herstellern, die ihre Matratzen als orthopädisch verkaufen, kann es schwierig sein, eine wirklich orthopädische zu finden.

Orthopädische Matratzen: Häufig gestellte Fragen

Es ist ganz natürlich, Bedenken hinsichtlich einer orthopädischen Matratze zu haben, da es sich um eine so große Investition handelt. Wir werden einige der am häufigsten gestellten Fragen von Käufern orthopädischer Matratzen beantworten.

Aus welchen Materialien werden orthopädische Matratzen hergestellt?

Da sich das Wort orthopädisch auf jede Matratze bezieht, die zur Linderung von Gelenk- und Rückenschmerzen entwickelt wurde, können orthopädische Versionen aus allen Materialien bestehen, die in anderen Betten verwendet werden. Es gibt keine offizielle Zertifizierung oder ein Kriterium, das eine Matratze als orthopädisch identifiziert, obwohl viele Hersteller das Wort verwenden, um den Verkauf anzukurbeln. Daher ist es wichtig, die Materialien, die Festigkeit und das Design zu berücksichtigen, wenn Sie feststellen, ob ein Bett gut zu Ihrem Körper und Ihrem Schlafrhythmus passt.

Was unterscheidet eine „orthopädische“ Matratze von anderen?

Orthopädische Matratzen werden hergestellt, um Druckstellen zu entlasten und die Ausrichtung der Wirbelsäule zu unterstützen, was hilft, Gelenk- und Rückenschmerzen zu lindern. Die meisten orthopädischen Matratzen sind steifer und unterstützender als gewöhnlich, um eine gute Schlafhaltung zu fördern, aber sie verfügen oft über konturierende Komfortschichten, um das Gewicht des Schläfers neu zu verteilen.

Da jedoch keine Zertifizierungen oder besonderen Anforderungen an den Ausdruck gebunden sind, sollten Käufer bedenken, dass eine orthopädische Matratze keine tatsächliche, konsistente Definition hat.

Wie hoch sind die Preise für orthopädische Matratzen?

Orthopädische Matratzen sind in einer Vielzahl von Preisklassen erhältlich, die bei unter 1.000 $ beginnen und auf über 4.000 $ steigen. Die meisten von ihnen sind teurer als andere verfügbare Modelle. Wer hingegen unter chronischen Schmerzen leidet, stellt vielleicht fest, dass eine orthopädische Matratze ihr Geld wert ist.

Welche Geschäfte verkaufen orthopädische Matratzen?

Orthopädische Matratzen sind sowohl online als auch in physischen Geschäften weit verbreitet. Da der Hersteller nicht für Ausstellungsräume oder zusätzliches Personal zahlt, sind Matratzen direkt für den Verbraucher häufig günstiger.
In Bezug auf Design und Leistung sind diese „Matratzen in einer Box“-Typen mit denen vergleichbar, die an physischen Standorten angeboten werden. Da orthopädische Matratzen in der Regel teurer sind als andere Modelle auf dem Markt, kann es Ihnen helfen, ein Auge auf Online-Angebote zu werfen, um eine qualitativ hochwertige Alternative zu geringeren Kosten zu finden. Beachten Sie auch, dass die Bestellung direkt auf der Website eines Herstellers oft günstiger ist als der Kauf über einen Drittanbieter.

Weitere Informationen finden Sie hier http://nonviq.de/

Leave a Comment